(Neue) Nutzer - Vorstellungsthread

Neuigkeiten, Probleme, Anregungen, Geburtstage, Hochzeiten

Re: (Neue) Nutzer - Vorstellungsthread

Beitragvon smile07ec » Mi 9. Jan 2013, 19:31

Hallo Sally,
ja, ich werd dank Bernd auch mit in Cheffes Wohnzimmer sein und hab schon gehört, dass Ihr Euch vor der Halle immer trefft. Freu mich, Euch nicht nur virtuell kennenzulernen. Langsam werd ich hibbelig.
Liebe Grüße
Petra
...und dann muss man ja auch noch Zeit haben, einfach dazusitzen und vor sich hinzuschauen Astrid Lindgren
Benutzeravatar
smile07ec
 
Beiträge: 569
Registriert: Mo 31. Dez 2012, 19:24
Wohnort: bei Nürnberg

Re: (Neue) Nutzer - Vorstellungsthread

Beitragvon Livefan » Fr 11. Jan 2013, 17:12

Hey smile07ec ;)

sei willkommen in unserem Forum! Noch ein Livefan an Bord - schön.

Gibt es eigentlich noch einen Act, den Du gerne mal sehen möchtest, denn nach Deiner Aufstellung bist Du ja gut dabei. Und bei dem, was in diesem Jahr noch durch Deutschland tourt, ist ja das eine oder andere Schmankerl dabei.

Ich denke mal, das zumindest noch ein E.C.-Konzert in Deutschland bei Dir dazu kommt, nachdem Du in London in der RAH warst.

Jedenfalls wünsche ich Dir viel Spass bei uns!

Es grüßt Dich der Livefan 8-)
Livefan
 
Beiträge: 389
Registriert: Do 5. Jan 2012, 19:37

Re: (Neue) Nutzer - Vorstellungsthread

Beitragvon smile07ec » Fr 11. Jan 2013, 22:35

Hallo Livefan,
ich würd schon gerne noch ein paar sehen, aber mein Geldbeutel hat da was dagegen. Am meisten fiebere ich ja seit Jahren David Bowie entgegen und vielleicht klappt das nun wirklich bald mal. Leonard Cohen überleg ich auch schon dauernd, aber mit dieser Londonreise (mir wird schon ganz schlecht bei diesen Hotelpreisen), den Tickets für The Wall und vielleicht noch Bowie ist mein Budget ziemlich ausgeschöpft. Vielleicht kann ich mir noch ein oder zwei Konzerte dieses Jahr leisten, die möglichst bei mir in der Nähe sind, dann hätt ich das teure Drumherum mit Übernachtungen, Sprit etc. nicht dazu, mal schaun was noch alles kommt. Hab ein studierendes Töchterchen (das hoffentlich bald mal fertig ist) mit eigener Wohnung ohne Einkommen und derselben Konzertleidenschaft wie Mama. Da gehn dann für "Familientickets" für z. B. The Wall schonmal knapp 600 Euro drauf. Aber irgendwann wird sie hoffentlich mal selbst was verdienen und dann bleibt für meine Konzerte wieder mehr übrig.

Im Moment hab ich außer Bowie auch niemanden mehr, den ich unbedingt noch sehen "muss". Früher war mein Livetraum U2 und den hab ich mir bei der Popmart-Tour in Nürnberg aufm Zeppelinfeld erfüllt. Sehr schade finde ich, dass ich Gary Moore nur einmal gesehen hab - bzw. einmal solo und einmal mit Thin Lizzy und Phil Lynnott. Als er ein paar Monate vor seinem Tod auf Tour war hab ich lang überlegt, es dann aber verworfen mit dem Gedanken "muss jetzt nicht sein, das reicht bei der nächsten Tour noch" - tja, man soll wirklich nix aufschieben. Sehr froh bin ich darüber, Michael Jackson live erlebt zu haben. Ich hab glaub ich auch nur ein Album von ihm, aber ich mochte ihn gern. Auch das Comeback von Tina Turner damals mit der Private Dancer Tour wird mir immer im Gedächtnis bleiben.

Bei mir ist das oft auch ne Spontansache mit Konzerten. Ich seh ne Anzeige oder hör irgendwo nen Song und dann will ich den/die unbedingt sehen. Manchmal hab ich Glück und die sind grad wirklich auf Tour. Oft hab ich aber auch überhaupt keine Lust zu nem Konzert, werd aber "genötigt" mitzugehen und dann wirds so toll. Gossip war so ein Konzert. Meine Tochter hatte Tickets und ihre Freundin sprang ab. Sie überredete mich schließlich, mit ihr und ihren Freunden mitzukommen und ich fuhr fast widerwillig mit nach München. Und das wurde so ein tolles Konzert! Das hat sie schon ein paarmal mit mir gemacht, so sah ich vieles, das ich mir allein ganz sicher nicht angeguckt hätte. "Lustig" waren auch ihre Boybandzeiten - ich war dreimal bei den Backstreet Boys!, aber auch klasse Sachen wie Rosin Murphy, White Stripes, Destiny's Child, und viele RnB-Sachen wie Usher, RKelly, PDiddy (damals hieß er noch Puff Daddy und hatte JLo im Schlepptau) hab ich auf diesem Weg gesehn. Robbie Williams, Kiss, Peter Fox, Fanta4, Wycleaf Jean, Red Hot Chili Peppers, Roxy Music, die Stones und Radiohead etc. mussten natürlich auch sein - da trieb mal das Töchterchen, mal der Mann und ich genoss mit. Allein oder mal mit meiner Mum oder Freunden geh ich auch zu klassischen Sachen wie Andrea Bocelli, Jose Carreras Gala, David Garrett und Josh Groban. Ganz allein bin ich immer bei Leuten wie Elvis Costello, Al Jarreau oder eben wie jetzt Eric Clapton. Macht mir aber nix aus, ich genieß es oft, ganz allein in nem Konzert zu sein. Man nimmt es konzentrierter wahr.

Jetzt freu ich mich jedenfalls total über das Konzert in der RAH. Wenn mir jemand noch vor ein paar Wochen gesagt hätte, dass ich EC in seinem Wohnzimmer seh, ich hätt mich an die Stirn getippt. Schön, dass der sein Jubiläum ein Jahr nach meinem 50. gibt. Ich hatte mir zu meinem Runden ja Geld für Konzerte schenken lassen. Meine Einladungskarten hatte ich wie Konzerttickets gestaltet, Backstagepässe lagen als Tischkarten an den Plätzen und auf dem Geschenketisch stand ne große Geldbox, die gut gefüllt wurde und mir diesen Ausflug jetzt erlaubt. Ich freu mich auch drauf, einige von Euch dort zu sehen.

LG
Petra
...und dann muss man ja auch noch Zeit haben, einfach dazusitzen und vor sich hinzuschauen Astrid Lindgren
Benutzeravatar
smile07ec
 
Beiträge: 569
Registriert: Mo 31. Dez 2012, 19:24
Wohnort: bei Nürnberg

Re: (Neue) Nutzer - Vorstellungsthread

Beitragvon slowhand » Di 26. Feb 2013, 20:40

Hallo Clapton-Freunde!

Auch ich bin neu hier. Ich hatte schon mal etwas geschrieben und dann erst hier die Möglichkeit entdeckt, sich vorzustellen. Sorry, war etwas unhöflich ;) .
Ich bin Johan, Baujahr 75. Ich kenne Clapton & seine Zeitgenossen durch mein Vater. Er ist seit den 60ern Cream-Fan. So hörte ich schon seit meine Kindheit feine, "handgemachte" Musik, ECHTE Kunst eben. So war es für mich auch nur logisch, dass mein erste CD die "Cream of Clapton" war. Außerdem gefällt mir Blues (allgemein), Mark Knopfler, Santana und ähnliches. Am meisten begeistert mich aber EC. Darum auch meine Anmeldung bei euch. Mir gefällt eure Fachkunde und dass das Wirken von EC hier so kontrovers diskutiert wird.
Ich hoffe dass ihr mein Username slowhand für ein Newcomer nicht zu anmaßend findet. Der war halt noch frei :D, was mich eigentlich gewundert hat. So hab ich ihn mir "geschnappt" :D
Viele Grüße
slowhand
Benutzeravatar
slowhand
 
Beiträge: 8
Registriert: Fr 22. Feb 2013, 12:56

Re: (Neue) Nutzer - Vorstellungsthread

Beitragvon Livefan » Di 26. Feb 2013, 21:08

Hallo "slowhand",

Mark Knopfler, Santana und vorne weg Eric Clapton. Ich denke, hier bist Du genau richtig. Wünsche Dir viel Spass bei us !!!

Gruß vom 8-) Livefan
Livefan
 
Beiträge: 389
Registriert: Do 5. Jan 2012, 19:37

Re: (Neue) Nutzer - Vorstellungsthread

Beitragvon CDW » Mi 27. Feb 2013, 08:44

Moin slowhand,

herzlich willkommen hier ;)

Du hast recht - hier wird nicht nur gelobhudelt und nicht alle tragen ständig die rosarote EC-Fanbrille :mrgreen:
Allerdings sind die meisten Leutchen hier echte Clapton-Fans und freuen sich auf die anstehenden Konzerte, auf das neue Album......und auf Deine künftigen Beiträge :D

Gruß - CDW
Unsere Freude beginnt dort, wo wir Andere zum Lächeln bringen.
Benutzeravatar
CDW
 
Beiträge: 430
Registriert: Do 5. Jan 2012, 10:56
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: (Neue) Nutzer - Vorstellungsthread

Beitragvon AndiBlues » Sa 30. Mär 2013, 10:49

Hallo ihr netten Claptonfans,

wollte mich auch noch in aller Kürze vorstellen (gehört sich ja so, oder?)
Mein Name ist Andi, bin aus Bayern und 38 Jahre alt.
Jetzt zu den wichtigen Facts:
Ich war schon ein paarmal im alten Forum tätig und habe im neuen fleißig mitgelesen, nur mit dem Anmelden hats irgendwie (bei mir) nicht geklappt.
Jetzt möchte ich aber wieder ab und zu "mitmischen", weil ihr mir so oft auch bei den anderen Interpreten aus der Seele sprecht und ich mich nach einem langen Arbeitstag in diesem Forum immer recht wohl fühle.
Bin auch wie die meisten hier Fan von den üblichen Verdächtigen in dieser Branche (Clapron, Freischlader, Gallagher, Robben Ford, Knopfler,...).
Selber spiele ich auch einigermaßen Gitarre bin natürlich gerne in der Rubrik Gitarre und Technik.
Ein Dankeschön auch mal wieder an den Webmaster, der das alles hier wirklich sehr gut macht!!!
Bis bald mal,
Andi
AndiBlues
 
Beiträge: 33
Registriert: Sa 30. Mär 2013, 10:20

Re: (Neue) Nutzer - Vorstellungsthread

Beitragvon layla » Sa 30. Mär 2013, 11:51

Welcome back, Andi !
ich wünsche Dir entspannte Stunden im Forum u. angeregte Diskussionen
über das, was dich musikalisch hier bewegt ;)

Viele Grüße
Layla
“When the power of love overcomes the love of power, the world will know peace.” (Jimi Hendrix)
Benutzeravatar
layla
 
Beiträge: 795
Registriert: Do 5. Jan 2012, 01:22
Wohnort: Nahetal

Re: (Neue) Nutzer - Vorstellungsthread

Beitragvon Blues-Lady » Sa 25. Mai 2013, 13:35

Hallo zusammen,

ich bin nun doch auch schon eine Weile dabei und nun (sanft) darum gebeten worden, mich doch vorzustellen.

Nun also:

Mein Name ist tatsächlich "Ellen". Weiß nicht, warum ich mir keinen einfallsreicheren Nutzernamen gegeben habe.
Ich bin Kultur/Musikwissenschaftlerin, nach weiteren berufsbegleitenden Ausbildungen hab ich viele Jahre als Instrumentallehrerin (Gitarre, Keyboard) gearbeitet und bin nun im Musikunterricht an einer Schule eingesetzt.

Ich selbst mache oft und gern auf verschiedenen Instrumenten Musik, am liebsten natürlich auf der Gitarre (nur sind auf meiner Gitarre nie die Töne zu finden, die EC fabrizieren kann).

Die Musik von Eric Clapton begleitet mich eigentlich schon mein ganzes Leben. Ja, ich würde sagen, ich verehre ihn. Wenn mir das eigentlich auch zu schwülztig klingt. Besonders haben es mir seine (Töne zwischen den Zeilen) angetan. Das bringt für mich kein Musiker so rüber.

Auf das Forum bin ich gestoßen, als ich nach einer ziehmlich schweren OP im Internet geschaut habe, ob Eric mir nicht den Gefallen tut und mal wieder in Berlin spielt.
Ja, nun ist es bald so weit und ich hoffe ganz doll, dass ich es schon wieder aushalte.

Ich denke, das ist genug für den Anfang?


Grüße aus der Nähe von Berlin


Ellen
"Nothing but the Blues"
Blues-Lady
 
Beiträge: 13
Registriert: Di 2. Apr 2013, 11:20
Wohnort: Mittenwalde bei Berlin

Re: (Neue) Nutzer - Vorstellungsthread

Beitragvon redstrat » So 26. Mai 2013, 17:08

Hallo Ellen

Zuerst einfach nur ein herzliches Willkommen ,
hier im Kreis der Claptonmanen . :)

.......ich hoffe ganz doll, dass ich es schon wieder aushalte.


Musik kann viel bewirken ,
ist Balsam für die Seele !

Ob selbstgemacht ,
oder eben optisch und/oder akustisch konsumiert ,
mach für dich das Beste draus !


Viel Spaß bei dem Konzert in Berlin ,
und wie bereits erwähnt ,
lass hören , wie es war !

Wünsche dir auf diesem Wege alles Gute !

Gruss
Bernd
Zuletzt geändert von redstrat am So 26. Mai 2013, 18:08, insgesamt 1-mal geändert.
Schiebe nicht die Wolken von morgen
über die Sonne von heute

Arabisches Sprichwort
Benutzeravatar
redstrat
 
Beiträge: 644
Registriert: Do 5. Jan 2012, 08:42
Wohnort: Neuwied

VorherigeNächste

Zurück zu Das Forum & die Nutzer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron