(Neue) Nutzer - Vorstellungsthread

Neuigkeiten, Probleme, Anregungen, Geburtstage, Hochzeiten

Re: (Neue) Nutzer - Vorstellungsthread

Beitragvon Jester » Mo 11. Aug 2014, 12:14

Mit Spock's Beard, Neal Morse (der übrigens ein echt geniales neues Album herausbringt) oder Transatlantic wirst du hier kaum jemanden finden der das gut findet ;) Bluesfans sind manchmal seeeehr eingefahren ;)

Hörst du Marillion?
Jester
 
Beiträge: 449
Registriert: Do 5. Jan 2012, 10:05

Re: (Neue) Nutzer - Vorstellungsthread

Beitragvon Blackfox » Mo 11. Aug 2014, 16:07

Ja, ich mag auch Marillion. Besitze aber nur 5-6 Alben.
Saga, The Flower Kings, Journey, The Who und selbst
Asia stehen bei mir im Regal. Clapton finde ich einfach
genial aber ein Bluesfan bin ich nicht wirklich. Der gute
Joe Bonamassa kommt dem noch am nächsten.
Eigentlich bin ich mehr so aus der Prog-Ecke.
Blackfox
 
Beiträge: 4
Registriert: So 10. Aug 2014, 09:44

Re: (Neue) Nutzer - Vorstellungsthread

Beitragvon Jester » Di 12. Aug 2014, 16:25

Wie ich ;) bzw. ich habe mich in die Prog-Ecke entwickelt :D
Jester
 
Beiträge: 449
Registriert: Do 5. Jan 2012, 10:05

Re: (Neue) Nutzer - Vorstellungsthread

Beitragvon bodobode » Mi 13. Aug 2014, 01:17

hallo leute,
nun ich bin jetzt neu bei euch - ich hatte beim letzten Clapton Konzert in mannheim das glück direckt neben einem eurer clubmitglieder zu sitzen - leider habe ich senen namen vergessen - ich bin jedenfalls der Bodo und bin auch selbst musiker
und spiele in der "Slowhand – The Eric Clapton Tribute Show"
vieleicht kannst du dich ( dessen nahme ich vergessen habe ) an mich erinnern - wir hatten uns recht gut über den meister und seine musik unterhalten
ich würde gerne meine band hier im forum vorstellen - wollte aber vorher fragen wie und auf welche art ich das machen kann
wäre nett was von euch zu höhren
mfG Bodo
bodobode
 
Beiträge: 19
Registriert: So 10. Aug 2014, 21:03

Re: (Neue) Nutzer - Vorstellungsthread

Beitragvon bodobode » Mi 13. Aug 2014, 01:20

hallo leute,
nun ich bin jetzt neu bei euch - ich hatte beim letzten Clapton Konzert in mannheim das glück direckt neben einem eurer clubmitglieder zu sitzen - leider habe ich seinen namen vergessen - ich bin jedenfalls der Bodo und bin auch selbst musiker
und spiele in der "Slowhand – The Eric Clapton Tribute Show"
https://www.facebook.com/slowhand.tribute?hc_location=timeline
vieleicht kannst du dich ( dessen nahme ich vergessen habe ) an mich erinnern - wir hatten uns recht gut über den meister und seine musik unterhalten
ich würde gerne meine band hier im forum vorstellen - wollte aber vorher fragen wie und auf welche art ich das machen kann
wäre nett was von euch zu höhren
mfG Bodo
Zuletzt geändert von bodobode am Mi 20. Aug 2014, 01:32, insgesamt 1-mal geändert.
bodobode
 
Beiträge: 19
Registriert: So 10. Aug 2014, 21:03

Re: (Neue) Nutzer - Vorstellungsthread

Beitragvon layla » Mi 13. Aug 2014, 08:25

Hallo Bodo,

herzlich Willkommen im Clapton-Forum!
Wir freuen uns immer über neue, nette Menschen hier.
Dich und Deine Band kannst Du gerne bei "Andere Interpreten"
vorstellen (Vorschlag).

Grüße in meine alte Heimat

Layla
“When the power of love overcomes the love of power, the world will know peace.” (Jimi Hendrix)
Benutzeravatar
layla
 
Beiträge: 743
Registriert: Do 5. Jan 2012, 01:22
Wohnort: Nahetal

Re: (Neue) Nutzer - Vorstellungsthread

Beitragvon Uli » Di 18. Aug 2015, 08:25

Hallo zusammen,

ich bin vor ein paar Tagen durch eine Google-Suche auf das Forum gestoßen und frage mich, warum ich die nicht schon viel früher entdeckt habe!

Ich bin 58 Jahre und wohne im schönen Sauerland. Clapton interessiert bin ich seit meinem 15ten Lebensjahr, ohne die Musik wirklich gekannt zu haben. Mein gut 7 Jahre älterer Bruder brachte irgendwann in dieser Zeit eine Tonbandaufnahme des Concert for Bangla Desh mit. Was mir dort auffiel war der frenetische Beifall, den Eric Clapton bei der Vorstellung der Bandmitglieder erhielt. So versuchte ich damals, Infos über diesen Mann zu bekommen.

In Vor-Google-Zeiten war das alles andere als einfach. Durch meinen älteren Bruder bin ich gleich in die „richtige Musik“ eingestiegen und habe nie BRAVO gelesen. Ich las die POP und POPFOTO. Leider war das die Zeit, als Clapton sich im OFF befand und so bin ich nicht wirklich weiter gekommen.

Später begegnete mir Clapton, ohne dass ich es wusste. Zu Unizeiten hörte ich gerne John Mayall und am besten gefielen mir die Stücke mit den schönen Gitarrenläufen. Ich kaufte mit die „All Things Must Pass“ und freute mich, wie toll George Harrisson Gitarre spielen konnte. Auf dem Cover war Clapton als einziger Musiker nicht erwähnt.

Zum richtigen Fan wurde ich Anfang/ Mitte der 90er. Ich bin nach wie vor begeistert, wie dieser Mann es schafft, für jede meiner Stimmungen eine Musik parat zu haben. So ist er auf meinen ausgedehnten Autofahrten (40.000km/ Jahr) immer dabei und zu Hause höre ich Ihn am Liebsten auf Musik-DVDs. Mein Favorit seit vielen Jahren ist „Live in Hyde Park“ (obwohl die in einigen Kritiken verrissen wird). Live habe ich ihn leider erst 2x gesehen. 2004 in Dortmund und 2013 in Köln.

Eigentlich ist mein Musikgeschmack sehr breit aufgestellt. Ich höre durchaus auch ganz andere Sachen, wie z.B. Hannes Wader oder Irish Folk. Ich denke aber, 50% sind Clapton!

Ich hoffe, hier die ein oder andere zusätzliche Info/ Anregung und den Austausch zu finden.

LG, Uli
Benutzeravatar
Uli
 
Beiträge: 62
Registriert: Fr 14. Aug 2015, 08:50
Wohnort: Sauerland

Re: (Neue) Nutzer - Vorstellungsthread

Beitragvon layla » Di 18. Aug 2015, 14:43

Hallo Uli,

besser spät als nie :)
herzlich willkommen in unserem kleinen, aber feinen Clapton-Forum.
Viel Spaß beim Stöbern, Lesen und Posten

Gruß
Layla
“When the power of love overcomes the love of power, the world will know peace.” (Jimi Hendrix)
Benutzeravatar
layla
 
Beiträge: 743
Registriert: Do 5. Jan 2012, 01:22
Wohnort: Nahetal

Re: (Neue) Nutzer - Vorstellungsthread

Beitragvon Dominik » Di 2. Aug 2016, 19:51

Hallo liebe Claptomanen,

wie von Bernd in einem anderen Thread empfohlen, möchte ich mich hier gerne anschließen und mich auch als neues Mitglied vorstellen. ;)

Ich bin Dominik, Jahrgang 1987. So richtig viel Musik höre ich eigentlich erst seit fünf Jahren, aber mittlerweile kann es ein Leben ohne gar nicht mehr geben. Es fasziniert mich immer wieder, welche Schätze ich finde, wenn ich in den Jahrzehnten noch weiter zurückgehe und wieder ein neues Album entdecke. Diese "Recherche" hat erst damit angefangen, dass ich über Rock und schließlich EC zum Blues kam und dort "hängen blieb". Ob nun akustisch aus dem Delta oder elektrisch aus Chicago, es ist die Musik, die mich am meisten begeistert.

Da kann ich klar sagen: Über den "Journeyman" EC lernte ich den Blues kennen und damit die vielen tollen Musiker, die das Genre geprägt haben. Daneben hat mich aber auch der ständige Lebenswandel EC's fasziniert. Eine tolle Story, die inspiriert und zeigt, dass man sich aus Sackgassen, in die man sich hineingelebt hat, auch wieder herausziehen und ein erfülltes Leben führen kann - egal, in welchem Alter man sich nun befindet. Danken kann ich EC auch dafür, dass er mich zur Gitarre gebracht hat, die ich passioniert seit vielleicht drei Jahren spiele. Zuerst die einfachen Schritte auf der klassischen Gitarre, dann lange Zeit mit großem Spaß Fingerstyle auf der Westerngitarre, und nun seit kurzem auch mal lauter und verzerrt auf der E-Gitarre.

Live habe ich EC zweimal gesehen: Jeweils 2013 und 2015 in der Royal Albert Hall. Ich hatte 2013 noch in London auf dem Campus direkt neben der RAH studiert, da lag die Musik geradezu in der Luft - zumal, wenn man sich vor Augen führt, dass Blind Faith im angrenzenden Hyde Park ihr berühmtes Konzert gegeben haben. Beide Konzerte fand ich übrigens spitze: Der Sound war sehr gut (das Team von Mark Knopfler hat das 2013 eine Woche später deutlich schlechter gemacht) und die Spielfreude war EC anzusehen. Die Konzerte waren dabei äußerst unterschiedlich: 2013 deutlich über zwei Stunden mit Doyle Bramhall II und einem energiegeladenen Steve Jordan an den Drums. 2015 eher "klassischer" EC ohne zweiten Gitarristen und mit sehr geschmackvollen Arrangements der Songs. Ich war 2015 übrigens am 17.05. im Konzert, dem einzigen Abend, an dem EC kein "I Shot The Sheriff" spielte. Einige hatten das hier ja damals bemängelt, aber ich muss sagen, dem Konzert hatte das nicht wirklich gefehlt. Schaut man sich nur noch einmal auf YouTube Aufnahmen von dem Abend an (es gibt ein paar sehr gute), erkennt man, dass EC Spaß hatte und entsprechend auch mal mehr als ein Solo in den Songs spielte. Ein Highlight sicherlich, als ihm bei "Little Queen Of Spades" eine Saite riss, er aber relativ unbeirrt weiterspielte.

Natürlich höre ich neben Clapton noch sehr viel andere Musik. Dieses Jahr war ich zum Beispiel bei Paul McCartney in München und bei Neil Young in Berlin auf dem Konzert. Letzteres mit drei Stunden und ausgedehnten Jam-Phasen vielleicht das beste Konzert, das ich bisher gesehen habe. Aber ich will nicht zu viel hier schreiben, das ist alles schon recht lang geworden... Daher: Keep on rockin' und wir sehen uns im Forum!
Dominik
 
Beiträge: 20
Registriert: So 17. Jul 2016, 16:40

Re: (Neue) Nutzer - Vorstellungsthread

Beitragvon redstrat » Fr 5. Aug 2016, 18:55

Liest sich gut !
Nochmal willkommen ......

Keep on rockin' und wir sehen uns im Forum!


...so soll es sein ! :)

Gruß
Bernd
Schiebe nicht die Wolken von morgen
über die Sonne von heute

Arabisches Sprichwort
Benutzeravatar
redstrat
 
Beiträge: 627
Registriert: Do 5. Jan 2012, 08:42
Wohnort: Neuwied

Vorherige

Zurück zu Das Forum & die Nutzer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast