Neues EC Album "I still do"

Aktuelles und Vergangenes aus seinem Leben und seiner Musik

Re: Neues EC Album "I still do"

Beitragvon EricsBadge » So 21. Feb 2016, 14:29

Wiki ist immer recht schnell. Auch hier wurde gestern bereits eine Korrektur vorgenommen:

https://en.wikipedia.org/wiki/I_Still_D ... n_album%29
EricsBadge
 
Beiträge: 2316
Registriert: Mo 23. Jan 2012, 13:16
Wohnort: HSK & Emden

Re: Neues EC Album "I still do"

Beitragvon layla » So 21. Feb 2016, 17:25

Dann tippe ich auf Dhani an der Akustikgitarre ......
.........und EC spielt Tambourine. Hat er wohl bei Michelle gelernt ;))))

Gruß

Layla
“When the power of love overcomes the love of power, the world will know peace.” (Jimi Hendrix)
Benutzeravatar
layla
 
Beiträge: 744
Registriert: Do 5. Jan 2012, 02:22
Wohnort: Nahetal

Re: Neues EC Album "I still do"

Beitragvon jsauer56 » Mo 22. Feb 2016, 21:46

Das Cover soll von Peter Blake sein, könnte eventuell das EC Portrait vom letzten Programmheft
der Clapton at 70 Konzerte werden.
jsauer56
 
Beiträge: 281
Registriert: Di 31. Jan 2012, 14:50

Re: Neues EC Album "I still do"

Beitragvon Jester » Mi 24. Feb 2016, 14:25

offenbar ist das Cover hier zu sehen:
http://classicrock.net/eric-clapton-neu ... -still-do/
Jester
 
Beiträge: 450
Registriert: Do 5. Jan 2012, 11:05

Re: Neues EC Album "I still do"

Beitragvon gooseman » Do 25. Feb 2016, 15:02

die Cover werden immer gruseliger
gooseman
 
Beiträge: 242
Registriert: Mo 12. Nov 2012, 10:53

Re: Neues EC Album "I still do"

Beitragvon mulehead-olli » Fr 26. Feb 2016, 19:27

Viel gruseliger finde ich die umfangreiche Liste der Keyboarder, allen voran der unvermeidliche Simon Climie :evil: , dass nahezu alle Beteiligten dem altbekannten familiären Rentnerkuschelclub entspringen und der Produzent dabei noch den Alterspräsidenten geben kann.
Bitte nichts gegen das Alter, schließlich darf gerne die Devise 'je oller, je doller' gelten, aber dieser Gesamtzusammensetzung fehlt ultimativ frischer Wind von (dr)außen. Keine neuen Impulse, keine Neugier ... was bitte erwartet die Gemeinde hier für ein musikalisches Ergebnis?
Bei mir ist das einfach: Nix :mrgreen: = kalter Kaffee
Ich wäre schon froh, wenn selbiger wenigstens nicht abgestanden schmeckt :!:

Rock on
Olli
Benutzeravatar
mulehead-olli
 
Beiträge: 68
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 02:29

Re: Neues EC Album "I still do"

Beitragvon LesPaul » Sa 27. Feb 2016, 01:41

Hey Olli, sicher hast du recht, ein Bonamassa, Warren Haynes oder Derek Trucks hätten dem Album gut getan und frischen Wind in die Segel des Clapton-Bootes gepustet.
Aber man vergisst immer, dass unser Eric schon über 70 ist und niemandem mehr etwas beweisen muss oder irgendjemand bedienen muss. Das hat er viele Jahre lang getan.
Alles was er jetzt noch auf die Bühne bringt oder produziert ist just for fun.
Und wenn das Album nur kalter Kaffee ist, wir müssen es nicht kaufen oder mögen.
Er braucht kein Geld oder Hits, um in die Charts zu klettern.
Jetzt spielt er nur noch die Songs ein, die er immer schon mal aufnehmen wollte, zusammen mit seinen Kumpels, that's it.
Wenn du Innovation oder oder neue Inspiration genießen willst, hält dich an die wunderbare Tedeschi Trucks Band, die Du ja genau wie ich sehr schätzst.
"I still so" wird wie "Clapton" oder "Old Sock" ein unspektakuläres Alterswerk eines Musikers, der alles erlebt und erreicht hat.
Und nun warten wir erst einmal ab, und hören uns das Album an...
Rock on!
LesPaul
Benutzeravatar
LesPaul
 
Beiträge: 283
Registriert: Do 5. Jan 2012, 01:50
Wohnort: München

Re: Neues EC Album "I still do"

Beitragvon EricsBadge » Sa 27. Feb 2016, 10:12

So wie Les Paul sollte man es sehen.
Klar wäre es aus unserer Sicht eine absolute Sensation, wenn er z.B. mal mit der gesamten Tedeschi Trucks Band sein neues Album eingespielt hätte.
Aber so denkt ein Eric Clapton nicht. Auch wenn es durchaus machbar und möglich wäre.
Immerhin hat er einen seit Jahren nicht genutzten Top-Produzenten ins Boot geholt.
Das ist schon mal ein Fortschritt.
Außerdem sind fast die Hälfte der Songs Bluessongs, dazu der neue JJ Cale Song plus einer von Bob Dylan. Das ist auch schon mal sehr positiv.
Ich erwarte darum insgesamt ein deutlich besseres Ergebnis als bei den letzten 5 Alben.
Und so sieht das BackCover aus. (...rein subjektiv)
Dateianhänge
EC_2016_IStillDoBack2.jpg
EC_2016_IStillDoBack2.jpg (311.17 KiB) 882-mal betrachtet
EricsBadge
 
Beiträge: 2316
Registriert: Mo 23. Jan 2012, 13:16
Wohnort: HSK & Emden

Re: Neues EC Album "I still do"

Beitragvon smile07ec » So 28. Feb 2016, 12:44

Ich sehe es auch so wie Ihr Beiden und erwarte ebenfalls keine "Sensationen" mehr in ECs künftigen Werken. Ich geh noch weiter: Mir gefällt momentan sogar, dass er nur noch "sein Ding" macht. So sind zwar die Alben alles andere als spektakulär und man muss sie nicht unbedingt haben, aber andererseits strahlt er auch eine zufriedene Ruhe aus, die auch wieder was hat.
Ich denke auch, dass die Gemeinde hier allgemein nichts anderes mehr von ihm erwartet. Da ist keiner so blauäugig und sieht im nächsten Album ein Meisterwerk. Seine Sturm- und Drangzeit hat er hinter sich und daraus mehr als genug unglaublich tolle Sachen hervorgebracht, von denen wir uns immer wieder aufs Neue begeistern lassen können. Jetzt sei ihm sein "Feierabendspaß" mit Freunden gegönnt und wenn wir uns dazusetzen wollen (Konzert/CD), können wir das tun, wenn's zu langweilig wird, dann gönnen wir uns eben was anderes.

Dass mulehead-olli Recht hat, steht außer Frage. Da wäre deutlich mehr möglich und etwas frischer Wind könnte nicht schaden. EC sieht's wohl anders, seine Fangemeinde bleibt ihm trotzdem treu, lässt dem alten Mann halt seine Freude und freut sich einfach darüber, dass er überhaupt noch präsent und lebendig ist - und dass es ihm gutgeht.

LG Petra
...und dann muss man ja auch noch Zeit haben, einfach dazusitzen und vor sich hinzuschauen Astrid Lindgren
Benutzeravatar
smile07ec
 
Beiträge: 544
Registriert: Mo 31. Dez 2012, 20:24
Wohnort: bei Nürnberg

Re: Neues EC Album "I still do"

Beitragvon frank » Mo 29. Feb 2016, 16:24

mit dieser diskussion drehen wir uns im kreis, seit es clapton.de gibt... ec hatte schon immer einen ausgeprägten hang, belanglose liedchen einzuspielen und die auch noch extremst überzuproduzieren - mit keyboards, backgroundsängerinnen, hundert gitarren und so weiter und so fort... es ist und bleibt schade, dass er sein wahres können noch immer zu tarnen versucht, aber wir können es nicht ändern... (bin kürzlich auf spotify noch einmal auf die good night irene-anekdote gestoßen. da hat man schon das unglaubliche glück im leben, ein privatkonzert von ec zu erleben. und der meister, der diese ständchen "hasst" - gibt good night irene zum besten... da wäre felipe massa ja bei ralph siegel besser davon gekommen... ;-)

grüße
frank
frank
 
Beiträge: 63
Registriert: Mo 16. Jan 2012, 13:21

VorherigeNächste

Zurück zu Clapton und seine Musik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste

cron