Claptons neues Weihnachtsalbum

Aktuelles und Vergangenes aus seinem Leben und seiner Musik
EricsBadge
Beiträge: 2924
Registriert: Mo 23. Jan 2012, 12:16
Wohnort: HSK & Emden

Re: Claptons neues Weihnachtsalbum

Beitrag von EricsBadge » Fr 12. Okt 2018, 08:19

Jetzt müsst ihr alle sehr stark sein!
Ich dachte erst, dies ist ein Versehen, aber so verarbeitet Eric den Tod von Avicii in einem Weihnachtslied. JINGLE BELLS.
Gesprächsstoff für Wochen...

https://www.youtube.com/watch?v=C95EvXD86J8
Dateianhänge
EC 2018 Jingle Bells.jpg
EC 2018 Jingle Bells.jpg (121.54 KiB) 1187 mal betrachtet

claptonmaniacs
Beiträge: 9
Registriert: Mi 21. Mär 2012, 14:17
Wohnort: Luxemburg
Kontaktdaten:

Re: Claptons neues Weihnachtsalbum

Beitrag von claptonmaniacs » Fr 12. Okt 2018, 08:58

... geht mir genau so.
Hab das Album im Auto angehört und dachte bei 'Jingle Bells' wäre RDS Verkehrsfunk angesprungen, ;o/


brian
Beiträge: 35
Registriert: Sa 14. Dez 2013, 21:52

Re: Claptons neues Weihnachtsalbum

Beitrag von brian » Fr 12. Okt 2018, 09:52

Jingle Bells ist in der Tat ein wenig seltsam und gewöhnungsbedürfig. Allerdings werde ich mich daran wohl nie
gewöhnen können.

Benutzeravatar
LesPaul
Beiträge: 328
Registriert: Do 5. Jan 2012, 00:50
Wohnort: München

Re: Claptons neues Weihnachtsalbum

Beitrag von LesPaul » Fr 12. Okt 2018, 10:19

EricsBadge hat geschrieben:Jetzt müsst ihr alle sehr stark sein!
Ich dachte erst, dies ist ein Versehen, aber so verarbeitet Eric den Tod von Avicii in einem Weihnachtslied. JINGLE BELLS.
Gesprächsstoff für Wochen...

https://www.youtube.com/watch?v=C95EvXD86J8
Hahaha! :) Ich find's witzig. Passt so gar nicht zum Rest des Albums. Aber so kommt endlich mal der Drumcomputer wieder zum Einsatz... ;)

Das Album find ich übrigens ganz schön, die übliche Mischung, wie bei den letzte Alben schon: ein paar Bluesnummern, ein paar sentimentale Songs, und auch Überraschungen, s.o.

Wird ja nicht unbedingt jedem gefallen, wie immer, aber ich bin da ja immer wohlwollend, was seine Altersalben angeht und freue mich über jede Neuerscheinung. Wie war das, Glas Rotwein auf'm Sofa im Herbst (Autumn Leaves)? Diesmal ist es eher die Tasse Glühwein auf'm Sofa vor dem Weihnachtsbaum. ;)

EricsBadge
Beiträge: 2924
Registriert: Mo 23. Jan 2012, 12:16
Wohnort: HSK & Emden

Re: Claptons neues Weihnachtsalbum

Beitrag von EricsBadge » Fr 12. Okt 2018, 10:24

Da klingt dieser Song schon ganz anders als "Jingle Bells":

https://www.youtube.com/watch?v=COfX7uk ... e=youtu.be
Dateianhänge
EC 2018 Away Manger.jpg
EC 2018 Away Manger.jpg (142.63 KiB) 1161 mal betrachtet

Benutzeravatar
Bernhard
Beiträge: 61
Registriert: Do 5. Jan 2012, 07:37

Re: Claptons neues Weihnachtsalbum

Beitrag von Bernhard » Fr 12. Okt 2018, 11:10

Happy Xmas !

Merry Christmas Baby : https://www.youtube.com/watch?v=265OerAy8To

Lonesome Christmas : https://www.youtube.com/watch?v=ue3iUIVcSOE
EC C.jpg
EC C.jpg (354.08 KiB) 1144 mal betrachtet
For Love On Christmas Day : https://www.youtube.com/watch?v=iYNkxciWmq0

Liebe Grüße, Bernhard ;-)

gooseman
Beiträge: 335
Registriert: Mo 12. Nov 2012, 09:53

Re: Claptons neues Weihnachtsalbum

Beitrag von gooseman » Fr 12. Okt 2018, 14:46

Mittlerweile scheint er Panik zu haben, dass die Kasse nicht mehr permanent klingelt, ansonsten würde so etwas halbgares doch nie das Licht der Welt erblicken. Habe selten so einen Mist gehört. Klar, Christmas Tears ist ganz nett, das gibts von Erich aber schon seit vielen Jahren. Die restlichen Songs sind einfach nicht zu ertragen. Furchtbar!!!

Dominik
Beiträge: 57
Registriert: So 17. Jul 2016, 16:40

Re: Claptons neues Weihnachtsalbum

Beitrag von Dominik » Fr 12. Okt 2018, 20:54

Na, eine echt positive Überraschung für mich! Wann hat EC denn auf einer CD das letzte Mal mit so einem Sound Gitarre gespielt, wie auf einigen Nummern dieses Xmas-Albums? Da hätte ich Ruhigeres erwartet. Viele der Stücke sind bluesiger als die als Blues gekennzeichneten Songs von Old Sock und I Still Do. Finde ich toll.

Zugegeben, als besinnliche Weihnachts-CD taugt das Album damit nur äußerst bedingt, zumal Jingle Bells derart aus der Reihe fällt und auch noch genau in der Mitte platziert ist, dass es für Stutzen beim Weihnachts-Essen sorgen dürfte ;) Obwohl ich das Stück schon eher lustig als peinlich finde. Es ist ein EDM-Experiment, wie Clapton es in den 90ern schon getan hat. Finde ich interessant, passt nur leider nicht in den Rahmen des Albums. Der Rest ist solide und bei den Blues-Nummern zugegeben über meinen Erwartungen.

Benutzeravatar
smile07ec
Beiträge: 705
Registriert: Mo 31. Dez 2012, 19:24
Wohnort: bei Nürnberg

Re: Claptons neues Weihnachtsalbum

Beitrag von smile07ec » Fr 12. Okt 2018, 23:07

Und ich kann es nicht öffnen :roll: Das downloaden ging ohne Probleme und ich hab jetzt über 500 MB mehr auf dem Rechner, aber ich krieg es mit nichts geöffnet. Da ist auch keine Datei-Endung, bzw. irgendein z. B. "mp3-Datei" etc. Es steht nur "Eric" und "Datei" sowie die MBs da. Entweder hab ich etwas falsch gemacht, oder mit dem Download stimmt was nicht. Ich lade ständig Musik runter, aber sowas hatte ich bisher noch nie. Nochmal downloaden geht nicht mehr. Das muss erst wieder freigeschaltet werden.

Hat von Euch wer eine Idee? Ansonsten muss ich morgen mal reklamieren, aber das nervt mich jetzt schon, weil das ja nur in englisch geht.

Dank Eurer Links kam ich wenigstens schon ein bisschen in den Genuss des Albums und ich muss sagen, dass ich es bisher nicht schlecht finde. "Jingle Bells" finde ich auch eher witzig als peinlich. Ne richtige Meinung kann ich natürlich erst abgeben, wenn ich alles komplett mal durchgehört habe.

LG Petra
...und dann muss man ja auch noch Zeit haben, einfach dazusitzen und vor sich hinzuschauen Astrid Lindgren

Antworten