Hommage an JJ Cale - "The Breeze" (Clapton & Friends)

Aktuelles und Vergangenes aus seinem Leben und seiner Musik

Re: Hommage an JJ Cale - "The Breeze" (Clapton & Friends)

Beitragvon EricsBadge » Di 5. Aug 2014, 19:59

Ab 15. August beginnt der Vorverkauf...
Jamie Oldaker, Jim Keltner & Elvin Bishop sind schon offiziell dabei.
Dateianhänge
JJCaleOMHOF2014.jpg
JJCaleOMHOF2014.jpg (428.02 KiB) 2263-mal betrachtet
EricsBadge
 
Beiträge: 2587
Registriert: Mo 23. Jan 2012, 12:16
Wohnort: HSK & Emden

Re: Hommage an JJ Cale - "The Breeze" (Clapton & Friends)

Beitragvon darkstar90 » Mi 6. Aug 2014, 01:05

Da gehe ich jede Wette ein, Eric Clapton wird im November in Oklahoma dabei sein!
Ansonsten habe ich meine CD gestern abgeholt und mir gefällt sie sehr gut. Auch wenn alle Songs sehr originalgetreu sind (und leider meist zu kurz). Eine klasse Würdigung des Schaffens von J.J.Cale! Und doch eigenständig, die Stimme von Clapton ist schon seine und nicht "angepasst", so wie die von Mark, Willie und Tom. Die Gitarren kommen manchmal etwas zu kurz, aber alleine Derek Trucks bei Crying Eyes ist die ganze CD wert!! Lieblingstracks:3, 7, 8, 10,13,15,16.
Und das man 2014 mit so einem Album überhaupt noch on top of the Charts kommt ist schon fast unglaublich.
Irgendwann wird es sicher ein ähnliches Album auch für Eric Clapton geben, doch will ich das wirklich erleben?.........eigentlich nicht. Vielleicht wird er ja 100 Jahre alt und bringt noch 20 Alben raus, dann ruhe ich bereits sanft in den ewigen Jagdgründen....
Viele Grüsse
Holger
darkstar90
 
Beiträge: 296
Registriert: Sa 7. Jan 2012, 00:21

Re: Hommage an JJ Cale - "The Breeze" (Clapton & Friends)

Beitragvon smile07ec » Mi 6. Aug 2014, 19:13

Es würde mich sehr sehr wundern, wenn er nicht dabei wäre.

Die CD hab ich jetzt auch schon einige Male durchgehört - im Auto sowieso in Dauerschleife - und im Moment freu ich mich immer auf "Songbird". Ich mag einfach die Stimme von Willie Nelson total gern.

LG Petra
...und dann muss man ja auch noch Zeit haben, einfach dazusitzen und vor sich hinzuschauen Astrid Lindgren
Benutzeravatar
smile07ec
 
Beiträge: 585
Registriert: Mo 31. Dez 2012, 19:24
Wohnort: bei Nürnberg

Re: Hommage an JJ Cale - "The Breeze" (Clapton & Friends)

Beitragvon jsauer56 » Do 7. Aug 2014, 14:58

@Petra

Wenn Du die Stimme von Willie magst hör mal in sein Blues Album, das ist schon einige Jahre alt aber der Hammer !!

http://www.ebay.de/sch/i.html?_odkw=willie+nelson+blues+album&_osacat=0&_from=R40&_trksid=p2045573.m570.l1313.TR0.TRC0.H0.Xwillie+nelson+blues++&_nkw=willie+nelson+blues++&_sacat=0
jsauer56
 
Beiträge: 319
Registriert: Di 31. Jan 2012, 13:50

Re: Hommage an JJ Cale - "The Breeze" (Clapton & Friends)

Beitragvon smile07ec » Do 7. Aug 2014, 17:43

Danke für den Tipp. Hab grad schonmal in ein paar Songs auf Amazon reingehört. Ich muss sowieso die nächsten Tage dort wieder was bestellen, vielleicht leg ich mir das Album mit in den Warenkorb. Ein paar Sachen gefielen mir ganz gut, muss ich morgen nochmal in Ruhe reinhören.

LG Petra
...und dann muss man ja auch noch Zeit haben, einfach dazusitzen und vor sich hinzuschauen Astrid Lindgren
Benutzeravatar
smile07ec
 
Beiträge: 585
Registriert: Mo 31. Dez 2012, 19:24
Wohnort: bei Nürnberg

Re: Hommage an JJ Cale - "The Breeze" (Clapton & Friends)

Beitragvon darkstar90 » Sa 9. Aug 2014, 01:17

Hier die aktuellen LP-Charts vom 9.8.2014. Eigentlich seit Jahren egal, doch heute mal wieder spannend:
D : Platz 1 Amigos (neu), 2 Eric Clapton (neu), 3 Helene Fischer
GB: 1 Ed Sheeran, 2 Dolly Parton best of, 3 Eric Clapton (neu)
USA: 1 Tom Petty (neu), Eric Clapton (neu), 3 Adele Remix

Irgendwie sind mir die US-Charts und auch im UK doch näher (muss mir die neue Tom Petty noch bestellen). Amigos, helene.....???
Immerhin ein Achtungserfolg für die Songs von J.J.Cale und old Eric!!
Cheers
Holger
darkstar90
 
Beiträge: 296
Registriert: Sa 7. Jan 2012, 00:21

Re: Hommage an JJ Cale - "The Breeze" (Clapton & Friends)

Beitragvon smile07ec » Sa 9. Aug 2014, 07:51

Sorry, aber ein kleines Grinsen konnte ich mir angesichts der deutschen Charts nun doch nicht verkneifen. Gegen die Amigos wird er es schwer haben, die Nr. 1 zu werden :D Naja, jedem das Seine.

LG Petra
...und dann muss man ja auch noch Zeit haben, einfach dazusitzen und vor sich hinzuschauen Astrid Lindgren
Benutzeravatar
smile07ec
 
Beiträge: 585
Registriert: Mo 31. Dez 2012, 19:24
Wohnort: bei Nürnberg

Re: Hommage an JJ Cale - "The Breeze" (Clapton & Friends)

Beitragvon myfatherseye » Sa 9. Aug 2014, 16:24

smile07ec hat geschrieben:Sorry, aber ein kleines Grinsen konnte ich mir angesichts der deutschen Charts nun doch nicht verkneifen. Gegen die Amigos wird er es schwer haben, die Nr. 1 zu werden :D Naja, jedem das Seine.

LG Petra


Ihr Lieben!

Findet ihr nicht, dass einem da das Grinsen eigentlich vergehen kann?
Bis eben wusste ich nicht, dass es die Amigos wirklich gibt und auch Helene Fischer konnte ich bisher gekonnt vermeiden. Dieses Ergebnis kommt mir jetzt wirklich wie ein Witz vor!
Seit Jahren ärgert mich, dass Leute wie JJ Cale in den Medien kaum vorkommen, es sei denn, sie sterben, dann erinnert man sich mal kurz.
Jetzt hat Eric als Zugpferd auf ihn aufmerksam gemacht und plötzlich ist es schick, sich die CD zu kaufen. (Und wenn wir ehrlich sind: Die Masse stellt sich unter Eric vor allem "Tears in Heaven" vor.) Den wirklichen Eric kennen sie gar nicht.
Warum haben viele junge Leute noch nie was von den Beatles gehört? Ich denke, ein Grund ist, dass sie kaum noch im Radio oder Fersehen vorkommen und das gilt genauso für JJ Cale, die Allman Brothers, Trucks Tedeschi und, und, und.
Haben nicht wenigstens die Öffentlich Rechtlichen einen Bildungsauftrag? Wenn die dem nachkommen würden, (ich nehme den Deutschlandfunk hier mal aus) hätte Fritzchen Maier wenigstens die Möglichkeit, zu wählen. So hat er nur die Wahl zw. den Amigos und Helene Fischer - und was es sonst noch gibt, weiß er gar nicht. Das macht mich wirklich wütend!
Konzerte, zu denen ich gehe, werden fast ausschließlich von uns "Alten" besucht. Dieselbe Musik in Amerika – z.B. bei Crossroads – Massen von jungen Leuten! Woran liegt das? O.k., der Blues hat da seine Wurzeln, aber ich denke, das ist nicht der Grund.
Was meint Ihr, rege ich mich grundlos auf oder habt ihr dasselbe Gefühl?

Trotzdem eine schönes Wochenende mit richtig guter Musik!
myfatherseye
myfatherseye
 
Beiträge: 169
Registriert: Do 29. Mai 2014, 17:54

Re: Hommage an JJ Cale - "The Breeze" (Clapton & Friends)

Beitragvon CDW » Sa 9. Aug 2014, 16:44

Was meint Ihr, rege ich mich grundlos auf oder habt ihr dasselbe Gefühl?

Hast vollkommen Recht, myfatherseye :)

Gruß - CDW
Unsere Freude beginnt dort, wo wir Andere zum Lächeln bringen.
Benutzeravatar
CDW
 
Beiträge: 433
Registriert: Do 5. Jan 2012, 10:56
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Hommage an JJ Cale - "The Breeze" (Clapton & Friends)

Beitragvon darkstar90 » So 10. Aug 2014, 00:40

Was aktuelle Charts so auslösen können. Bin mit der Meinung über D absolut konform. Im ZDF, oder der ARD gibt es nur im MoMa morgens um 8.00 Uhr vielleicht noch mal gute Musiker ausserhalb des Mainstreams. Abends nur noch Musikantenstadl oder Carmen Nebel (der alles umhüllt). Selbst auf ZDF-Kultur ist die BBC-Show (Jools Holland), wo Clapton und andere Grössen auftreten aus dem Programm genommen worden. Armes Deutschland, Weltmeister, aber für immer Amigos und Helene Fischer....nein danke! Wir hatten doch mal Beat-Club-Zeiten wo der Samstag-Nachmittag noch richtig spannend war (Cream mussten Play-Back spielen, sunshine of your love, und waren sichtlich "not amused", doch wir waren trotzdem "very happy").
Heute haben wir gefühlte 100 Sender, ob digital oder sparte, und was kommt?: Disco mit Ilja Richter von 1978. Super. Retro sicher schön, doch aktuell kommt gar nichts (ausser Wacken-Live, das hat mir gerade noch gefehlt) Alibi-Aktion der ÖR !!!!
Frustrierte Grüsse
Holger
darkstar90
 
Beiträge: 296
Registriert: Sa 7. Jan 2012, 00:21

VorherigeNächste

Zurück zu Clapton und seine Musik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 4 Gäste