EC Konzerte in NYC unf L.A. 2017

Tourdaten, Infos zu Tickets, Fotos und Reviews

Re: EC Konzerte in NYC unf L.A. 2017

Beitragvon gooseman » Mo 20. Mär 2017, 12:50

Sieht aus und hört sich an wie Dienst nach Vorschrift. Wie lange dauert so ein Gig? 75 Minuten? Also bei den Preisen sollten doch wenigstens noch 2-3 Songs mehr drin sein. Und das neue Album ist schon fast wieder in der Versenkung verschwunden. Da war Japan mal wieder deutlich stärker letztes Jahr...
gooseman
 
Beiträge: 245
Registriert: Mo 12. Nov 2012, 10:53

Re: EC Konzerte in NYC unf L.A. 2017

Beitragvon Dominik » Mo 20. Mär 2017, 15:09

Von einer Enttäuschung zu sprechen, ist schon eine Untertreibung... Nur 13 Songs plus Zugabe, die groß angekündigten Special Guests nicht einmal im Hauptset dabei (lt. Setlist oben), sondern nur in der Encore im selben Song? Von den 13 Songs ausnahmslos alle in mindestens einem der Konzerte in 2013, 2015 und 2016 schon gespielt! Keine einzige Überraschung.

Das ist schon frech, zumal die Ticketpreise dieses Jahr noch einmal deutlich höher waren, als ohnehin schon in den Vorjahren. Man müsste mal ausrechnen, wie viele Euros je Minute Konzert über die Jahre so zu bezahlen waren. Ich will ja nicht zu sehr meckern, bevor ich mir auf YouTube angeschaut habe, wie er so gespielt hat... Aber irgendwie bereue ich es jetzt schon fast, dass ich 2 VIP-Tickets für London habe. Wenn sich bis dahin nichts ändert, hätte ich so fast 1000 Euro aus dem Fenster geschmissen. Wirklich schade, wenn man seine treuen Fans nicht zu schätzen weiß.

Meine Hoffnung ist, dass in der RAH mindestens ein weiterer Song auf die Setlist kommt. Den wird zwar Paul Carrack singen, aber was soll's. Vllt. kratzt er so wenigstens an den zwei Stunden.
Dominik
 
Beiträge: 26
Registriert: So 17. Jul 2016, 17:40

Re: EC Konzerte in NYC unf L.A. 2017

Beitragvon gooseman » Mo 20. Mär 2017, 15:21

Wenn man sich die Setlistentwicklungen der letzten Konzertreihen so anschaut, so wurden es gegen Ende stets weniger Songs. Ich glaube, da fliegen noch 2 raus und einen kriegt Carrack (warum auch immer). Das sind dann 14 Songs in 70 Minuten. Nicht schlecht, wenn man dann den Ertrag pro Song anschaut. It's Money that matters...
gooseman
 
Beiträge: 245
Registriert: Mo 12. Nov 2012, 10:53

Re: EC Konzerte in NYC unf L.A. 2017

Beitragvon nikkijoka » Mo 20. Mär 2017, 16:02

Die Setlist ist gelinde gesagt leider wirklich eine Zumutung... Das hat gerade echt meine Freude auf London ein wenig gedämpft - natürlich freue ich mich noch ihn zu sehen, ABER da hätte ich jetzt wirklich mehr erwartet und mir ansich schon klar wie die Setlist werden würde. Aber selbst bei meinen geringen Erwartungen hatte ich auf 1-2 Überraschungen gesetzt. So ist das leider nur noch das langweilige absolute Standartprogramm. Da hatte man 15 in London noch wenigstens Your Are So Beautiful und Can't Find My Way Home und Let It Rain. Da fand ich die Setlists letzes Jahr aus Japan auch deutlich ansprechender! Naja, wenn es schon so eine Setlist ist, muss er dann wenigstens in London suuuuuuper gut drauf sein und es mit den Solos raushauen :lol: Lassen wir uns überraschen, aber wenn ich ehrlich bin kann ich das meiste echt nicht mehr so ganz hören... ZB Little Queen Of Spades seit über 10 Jahren das langsame Bluesstück, Layla immer wieder in dieser Akustik-Version (da wäre wenigstens mal die Unplugged Version spannender) Soll wohl alles nicht sein :D
nikkijoka
 
Beiträge: 34
Registriert: Mi 28. Nov 2012, 15:20

Re: EC Konzerte in NYC unf L.A. 2017

Beitragvon somebody2003 » Mo 20. Mär 2017, 16:48

Setlist langweilig? Aber klar doch! Aber war sie in den letzten Jahren spannender? Nur unwesentlich! Und ehrlich: Hat einer von Euch wirklich ernsthaft daran geglaubt, dass das 2017 anders ist? Mich enttäuscht die Setlist nicht - weil ich keine andere (abwechslungsreichere) erwartet habe.
somebody2003
 
Beiträge: 120
Registriert: Mi 11. Jan 2012, 15:34

Re: EC Konzerte in NYC unf L.A. 2017

Beitragvon nikkijoka » Mo 20. Mär 2017, 17:55

Wie gesagt, ich hatte schon mit zwei Überraschungen gerechnet. Die gabs in den letzten Jahr für mich zumindest immer...
nikkijoka
 
Beiträge: 34
Registriert: Mi 28. Nov 2012, 15:20

Re: EC Konzerte in NYC unf L.A. 2017

Beitragvon joa » Mo 20. Mär 2017, 20:16

91 Minuten dauerte der Spaß :shock:
joa
 
Beiträge: 41
Registriert: Do 5. Jan 2012, 10:05

Re: EC Konzerte in NYC unf L.A. 2017

Beitragvon Uli » Mo 20. Mär 2017, 23:12

Leute, freut euch doch, dass er noch da ist.
Der Mann ist 72 Jahre und multimorbide. Finanziell ist die Familie bis in die X-te Generation versorgt.

Ich denke, er braucht ab und zu noch den Kick auf der Bühne und den Kontakt zu Kollegen und er spielt das, was ihm wichtig ist.

Ich wäre froh, dabei sein zu können.
Benutzeravatar
Uli
 
Beiträge: 70
Registriert: Fr 14. Aug 2015, 09:50
Wohnort: Sauerland

Re: EC Konzerte in NYC unf L.A. 2017

Beitragvon gooseman » Di 21. Mär 2017, 01:02

Man kann dann aber auch für fairere Preise spielen. Neil, Bruce, Waters und Co. sind nicht viel jünger und liefern noch ab. Meine Güte, dann halt noch 2-3 Sück mehr im Sitzen, dann fühlt man sich bei den Preisen nicht verarscht. Und wenn man aus dem Riesenfundus mal andere Songs holt, dann bricht man sich doch keinen Zacken aus der Krone. Material ist doch genug da.
Die Leute, die dieses Jahr hingehen, sind wahrscheinlich hauptsächlich langjährige Fans. Das weiß Erich doch auch. Da brauch ich nicht so ne Schmalspurperformance abliefern, sondern in die Kiste greifen. Musikalisch sicherlich kein Problem. Wie schon geschrieben, 2, 3 Überraschungen, und der Fan wäre schon zufrieden.
gooseman
 
Beiträge: 245
Registriert: Mo 12. Nov 2012, 10:53

Re: EC Konzerte in NYC unf L.A. 2017

Beitragvon EricsBadge » Di 21. Mär 2017, 07:46

Setlist gestern leider ohne Änderungen, nur andere Reihenfolge.
http://www.setlist.fm/setlist/eric-clap ... 909c2.html

Hier noch ein aktuelles Interview mit Nathan East:
http://ultimateclassicrock.com/nathan-e ... view-2017/
Dateianhänge
Nathan East 2017 Interview.jpg
Nathan East 2017 Interview.jpg (289.06 KiB) 342-mal betrachtet
EricsBadge
 
Beiträge: 2339
Registriert: Mo 23. Jan 2012, 13:16
Wohnort: HSK & Emden

VorherigeNächste

Zurück zu Clapton on Tour

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast