Clapton in Deutschland - Tickets über Clapton.de bis 22.12.

Tourdaten, Infos zu Tickets, Fotos und Reviews

Re: Clapton in Deutschland - Tickets über Clapton.de

Beitragvon gooseman » Fr 22. Dez 2017, 13:52

myfatherseye hat geschrieben:Was Bob Dylan betrifft, kann ich das so nicht bestätigen.
Ich habe schon etliche Konzerte mit ihm erlebt und die waren nicht die günstigsten. Aber, wie bei EC habe ich mir gesagt, es könnte das letzte Mal sein, dass du die Gelegenheit hast, ihn zu hören und zu sehen. Was aber dieses Jahr läuft, haut dem Fass den Boden aus! Ich wäre gern nach Baden Baden gegangen und erstmals habe ich verzichtet. Die Preise begannen bei 120€ und enden bei fast 200! Denken sich die Veranstalter jetzt, dass wir noch den Nobelpreisbonus mitzahlen?
Vielleicht wird es ein heilsamer Schock, wenn sich die Fans diesen Mondpreisen verweigern. Ich hoffe es ganz stark.
myfatherseye


Naja, ist halt immer Geschmacksache. Aber die Dylan Tickets auf der diesjährigen Tour liegen zwischen 70 und 120 EUR. Das ist - finde ich - schon ein Unterschied.
gooseman
 
Beiträge: 293
Registriert: Mo 12. Nov 2012, 09:53

Re: Clapton in Deutschland - Tickets über Clapton.de

Beitragvon who » Fr 22. Dez 2017, 14:19

Tickets zwischen 70 und 120 Euro sind absolut in Ordnung...Da würde sich kein Mensch beschweren...Auch nicht bei einer 90 Min. Setlist.. :D
Wer vergleicht den hier das Festspielhaus Baden-Baden mit den normalen Tour-Mehrzweckhallen ? Das macht keinen Sinn. Ist wie Äpfel und Birnen vergleichen. Da passen ca. 2000 People rein. Das ist eher ein intimes Club Konzert mit aller feinster Akustik. Dafür ist dein Dylan noch "günstig" und nicht teurer als ein Clapton Hallenkonzert. Ich möchte nicht wissen, was ein Herr Clapton in einer Philharmonie o.ä. (im kleinen intimen Rahmen) kosten würde.....
who
 
Beiträge: 28
Registriert: Sa 16. Dez 2017, 14:48

Re: Clapton in Deutschland - Tickets über Clapton.de bis 22.

Beitragvon chrisffm » Do 28. Dez 2017, 17:14

Die Clapton-Konzerte stehen inzwischen bei eventim nicht mal mehr ganz vorn auf der Startseite, da ist jetzt Helene Fischer.

Insgesamt also ein eher enttäuschender Vorverkauf. Mir ist auch immer noch nicht ganz klar, wie die ersten sechs Reihen verkauft bzw. unters Volk gebracht werden. Oder sind das am Ende geschenkte Karten für Sponsoren oder VIPs?
chrisffm
 
Beiträge: 236
Registriert: Mo 19. Mär 2012, 15:34

Re: Clapton in Deutschland - Tickets über Clapton.de bis 22.

Beitragvon layla » Fr 29. Dez 2017, 21:47

Mir ist auch immer noch nicht ganz klar, wie die ersten sechs Reihen verkauft bzw. unters Volk gebracht werden. Oder sind das am Ende geschenkte Karten für Sponsoren oder VIPs?


https://www.fansale.de/fansale/eric-cla ... .htm?ptc=2

Echt beknackt !!

gruß
layla
“When the power of love overcomes the love of power, the world will know peace.” (Jimi Hendrix)
Benutzeravatar
layla
 
Beiträge: 874
Registriert: Do 5. Jan 2012, 01:22
Wohnort: Nahetal

Re: Clapton in Deutschland - Tickets über Clapton.de bis 22.

Beitragvon darkstar90 » Sa 30. Dez 2017, 00:20

echte Schnäppchen: 4.Reihe 750 Euro! Von eventim empfohlen: "gute Plätze nahe der Bühne". Noch Fragen zu diesem Veranstalter....
W er bezahlt so was und was weiss der Musiker von diesen Mondpreisen, oder ist es ihm egal? Eigentlich müssten die ersten 4 Reihen in HH frei bleiben, vielleicht kommt dann mal jemand ins grübeln. Doch dann wäre Eric verärgert und das Konzert womöglich im Eimer. Will ja auch keiner....Teufelskreis.
V.G. Holger
darkstar90
 
Beiträge: 300
Registriert: Sa 7. Jan 2012, 00:21

Re: Clapton in Deutschland - Tickets über Clapton.de bis 22.

Beitragvon Jester » Sa 30. Dez 2017, 00:21

@darkstar

Eventim ist kein Veranstalter...auch wenn der Konzern Anteilseigner bei diversen Veranstaltern ist.
Jester
 
Beiträge: 499
Registriert: Do 5. Jan 2012, 10:05

Re: Clapton in Deutschland - Tickets über Clapton.de bis 22.

Beitragvon chrisffm » Sa 30. Dez 2017, 11:56

Also bei fansale werden ja wohl nur echte Tickets verkauft. Hab den Verkäufer von dem Link jetzt mal angeschrieben und gefragt, auf welchem Weg er die Tickets bekommen hat. Bin gespannt, ob er antwortet.
Schade nur, dass man nicht mal sieht, wer der Verkäufer ist. Keinen Benutzernamen oder ähnliches.

Zu dem Veranstalter: Das ist die Dirk Becker GmbH, die gehört zum eventim-Konzern, genau so wie übrigens die Lanxess-Arena selbst.
Kann nur nochmal jedem empfehlen, sich die Doku auf yt anzuschauen.
chrisffm
 
Beiträge: 236
Registriert: Mo 19. Mär 2012, 15:34

Re: Clapton in Deutschland - Tickets über Clapton.de bis 22.

Beitragvon darkstar90 » Mo 1. Jan 2018, 01:29

@ jester,layla
Veranstalter hin,oder her, eventime sind Abzocker, doch scheint das niemanden wirklich zu tangieren! Am Ende sind wir die Dummen die alles bezahlen nur um dabei zu sein!!
Schön, dass eventim bei der RAH bisher keine Aktien hat, so kann man da für die nächsten Jahre zumindest auf faire Preise hoffen (so lange es noch geht).
Allen Freunden ein schönes 2018 mit tollen Konzerten!!!
Holger
see you in Hamburg or London Hyde-Park Juli 2018 !!
darkstar90
 
Beiträge: 300
Registriert: Sa 7. Jan 2012, 00:21

Re: Clapton in Deutschland - Tickets über Clapton.de bis 22.

Beitragvon darkstar90 » Mo 1. Jan 2018, 02:30

Bisher sind wohl nur 3/4 aller Tickets verkauft, kein Wunder bei diesen Preisen! Also noch Hoffnung für die Halle kurz vorm Konzert. Für Originalpreis würde ich schon 130 Euro berappen. Mal sehen, der Hyde-Park 4 Tage später ist mir ja sicher und spektalulärer! Schönen Sommer 2018 allerseits. Ich freue mich!!!....
Holger
darkstar90
 
Beiträge: 300
Registriert: Sa 7. Jan 2012, 00:21

Vorherige

Zurück zu Clapton on Tour

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste