Eric 4.6. Berlin, 6.6. Wien und 8.6. Mannheim

Tourdaten, Infos zu Tickets, Fotos und Reviews

Re: Eric 4.6. Berlin, 6.6. Wien und 8.6. Mannheim

Beitragvon myfatherseye » Mi 3. Okt 2018, 11:23

Sitzt eigentlich irgendwer aus dem Forum bei mir in Reihe 5 (Mannheim)? So langsam komme ich mir ziemlich alleine vor ...


Hallo Petra! Du bist nicht allein! Auch wir haben uns den Wahnsinn in Reihe 5 angetan. Aber das ist jetzt wirklich das Ende der Fahnenstange. :!:
Ich frage mich, wer hier wirklich der Preistreiber ist. Vielleicht weiß Layla da mehr. Ist es das Management, ist es Eric selber oder alle zusammen? Erfährt Eric überhaupt von dem Ärger, der so produziert wird?
Auf jeden Fall freuen wir uns auf ein Wiedersehen mit euch. Das entschädigt auch etwas.
Einen schönen Feiertag euch allen!
myfatherseye
myfatherseye
 
Beiträge: 178
Registriert: Do 29. Mai 2014, 17:54

Re: Eric 4.6. Berlin, 6.6. Wien und 8.6. Mannheim

Beitragvon who » Mi 3. Okt 2018, 12:51

Mal ganz ehrlich: Erstens waren die Preise dieses Jahr genauso hoch wie nun 2019. Darüber hat man sich auch schon beschwert, aber hin gerannt ist man trotzdem, auch ich. Zweitens interessiert es einen Herr Clapton samt Management einen Dreck was ihr hier um Forum schreibt bzw. euch wünscht oder moniert. Ob die 15-20 People hier aus dem Forum weniger kommen oder verärgert sind geht ihm sozusagen am A.... vorbei. Es wird immer genug andere Menschen geben, die (noch) bereit sind, diese Preise zu bezahlen. Das ist halt das Privileg eines Weltstars.
who
 
Beiträge: 34
Registriert: Sa 16. Dez 2017, 14:48

Re: Eric 4.6. Berlin, 6.6. Wien und 8.6. Mannheim

Beitragvon somebody2003 » Mi 3. Okt 2018, 19:53

Die horrend gestiegenen Ticketpreise sind ja kein E.C.-Phänomen, sondern sind allgemein zu beobachten. So kosten die besten Tickets zum Beispiel für Tedeschi Trucks Band mittlerweile auch knapp 80 Euro oder für Beth Hart knapp 90 Euro (beides Bochum kommendes Jahr). Bonamassa ist auch extrem teuer geworden, die Stones-Tickets (bis zu knapp 900 Euro offiziell!!!) sprengen ja schon immer den Rahmen. Schaut mal bei anderen Künstlern - die Tendenz ist überall gleich. London ist ja auch überproportional teurer geworden in den vergangenen Jahren. Konzerte sind eben mittlerweile fast die einzige Gelegenheit, wirklich Geld zu verdienen. Und so lange Angebot und Nachfrage im gewünschten Verhältnis stehen, wird sich daran auch nichts ändern. Das nennt man Marktwirtschaft :-(
somebody2003
 
Beiträge: 156
Registriert: Mi 11. Jan 2012, 14:34

Re: Eric 4.6. Berlin, 6.6. Wien und 8.6. Mannheim

Beitragvon somebody2003 » Mi 3. Okt 2018, 20:00

Kleiner Nachtrag: Bonamassa 2019 - beste Plätze 150 Euro :- :evil:
somebody2003
 
Beiträge: 156
Registriert: Mi 11. Jan 2012, 14:34

Re: Eric 4.6. Berlin, 6.6. Wien und 8.6. Mannheim

Beitragvon Stevie » Mi 3. Okt 2018, 20:18

somebody2003,

Danke, dass Du mich in diesem Punkt bestätigst.

Gruß Stevie
Stevie
 
Beiträge: 175
Registriert: Sa 7. Jan 2012, 16:31
Wohnort: Kölle

Re: Eric 4.6. Berlin, 6.6. Wien und 8.6. Mannheim

Beitragvon smile07ec » Mi 3. Okt 2018, 20:57

@Dominik
Guter Beitrag! Du siehst das sehr realistisch und - Ja, wir sind selbst schuld, weil wir trotz Gemeckere zahlen. Ich erinnere mich noch gut an Deine ersten Beiträge hier im Forum, die sehr positiv und euphorisch waren. Jetzt klingst Du sehr enttäuscht und ernüchtert. Das ist schade, aber verständlich. Behalte Dir trotzdem die Freude an guter Musik.

Und ich schluck die Wut über die unverschämten Preise jetzt einfach runter und freu mich, dass ich doch nicht alleine in Reihe 5 sitzen muss. Vielleicht überrascht uns die Alte Socke ja noch mit ein paar Schmankerl aus den Tiefen der Repertoire-Kiste.

LG Petra
...und dann muss man ja auch noch Zeit haben, einfach dazusitzen und vor sich hinzuschauen Astrid Lindgren
Benutzeravatar
smile07ec
 
Beiträge: 624
Registriert: Mo 31. Dez 2012, 19:24
Wohnort: bei Nürnberg

Re: Eric 4.6. Berlin, 6.6. Wien und 8.6. Mannheim

Beitragvon wolfi » Mi 3. Okt 2018, 21:17

Ich bin auch etwas erschrocken über die Preise (nicht nur EC, auch Bonamassa) und meine Partnerin hat gemeint:
Dann hören/schauen wir uns eben noch mal die Crossroads Konzerte an ...
Ich wünsche aber allen hier tolle Konzerte - Ihr werdet ja sicher berichten ... :D
wolfi
 
Beiträge: 303
Registriert: Do 5. Jan 2012, 16:22

Re: Eric 4.6. Berlin, 6.6. Wien und 8.6. Mannheim

Beitragvon Webmaster » Do 4. Okt 2018, 09:10

Und Bonamassa spielt auch kein längeres Set auf der Bühne, z.B. in Freiburg letztes Jahr. 90min, dann war es vorbei.
Platz in der mittleren Kategorie 80,- Euro pro Ticket.
Webmaster
Administrator
 
Beiträge: 124
Registriert: Mi 4. Jan 2012, 13:29

Re: Eric 4.6. Berlin, 6.6. Wien und 8.6. Mannheim

Beitragvon Webmaster » Do 4. Okt 2018, 09:12

Dieses Jahr wollten wir uns alle etwas gönnen in Köln und Hamburg, weil wir tatsächlich dachten, er käme nicht mehr nach Deutschland. Da haben wir die Preise in Kauf genommen. Jetzt wissen wir, dass er weiterhin voller Tatendrang ist. Das erfreut und zugleich fühlt man sich innerlich etwas abgewatscht; die Exklusivität des letzten Konzerts wurde einem genommen.
Webmaster
Administrator
 
Beiträge: 124
Registriert: Mi 4. Jan 2012, 13:29

Re: Eric 4.6. Berlin, 6.6. Wien und 8.6. Mannheim

Beitragvon smile07ec » Do 4. Okt 2018, 12:43

Webmaster hat geschrieben:Das erfreut und zugleich fühlt man sich innerlich etwas abgewatscht; die Exklusivität des letzten Konzerts wurde einem genommen.


Dieses Gefühl kenne ich bzgl. des Black Sabbath-Konzerts in der Berliner Waldbühne. Das sollte das endgültige Finale sein. Wir nahmen viel Geld in die Hand für Flug, Übernachtung, Tickets..., um bei diesem besonderen Event den alten Jungs "Tschüß" zu sagen. Dann gab's plötzlich noch ein Konzert in Köln und das Waldbühne-Konzert verlor seine Besonderheit.

Einerseits ist es natürlich schön, wenn's doch nochmal weitergeht, aber diese "Ich hör auf"-Ankündigungen mit anschließender Kehrtwende häufen sich in den letzten Jahren doch sehr. Wieviele Jahre sind Scorpions nun schon auf Abschiedstour? :roll:

Und jetzt wieder zu EC. Hier eine Konzertankündigung und auch der Hinweis auf's Weihnachtsalbum im Rolling Stone
https://www.rollingstone.de/eric-clapto ... e-1566726/

LG Petra
...und dann muss man ja auch noch Zeit haben, einfach dazusitzen und vor sich hinzuschauen Astrid Lindgren
Benutzeravatar
smile07ec
 
Beiträge: 624
Registriert: Mo 31. Dez 2012, 19:24
Wohnort: bei Nürnberg

VorherigeNächste

Zurück zu Clapton on Tour

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron