Eric mag nicht mehr......

Tourdaten, Infos zu Tickets, Fotos und Reviews

Eric mag nicht mehr......

Beitragvon luisa_musika » Mi 2. Jul 2014, 18:56

...reisen!? :?
In dem Artikel wird auf ein Interview verwiesen.

http://www.t-online.de/unterhaltung/musik/id_70049444/eric-clapton-denkt-an-rueckzug-von-der-buehne.html

Wäre schade, denn wenn er nur noch in seinem Wohnzimmer auftritt, bekommt man da keine Tickets mehr.

Also bisher blamiert hat sich E.C. noch nicht, und aktuell weder in Mannheim noch in Wien.

:o
Benutzeravatar
luisa_musika
 
Beiträge: 163
Registriert: Sa 7. Jan 2012, 12:01
Wohnort: MUC

Re: Eric mag nicht mehr......

Beitragvon smile07ec » Do 3. Jul 2014, 09:14

Jetzt wartet einfach mal ab und lasst ihm ein bisschen Zeit. Die hat er sich ja auch verdient und vielleicht sieht seine Sicht der Dinge in ein paar Jahren wieder ganz anders aus.

Jeder von uns kann doch mitreden, dass es manchmal Phasen im Leben gibt, in denen dich alles ankotzt und dir alles zuviel wird. Dann brauchts eben ein bisschen Abstand und Ruhe und plötzlich packts dich wieder. Dass man mit 70 und nem sehr bewegten Leben mit einigen Schicksalsschlägen und vielen Hochs und Tiefs irgendwann mal die Schnauze voll hat ist doch nachvollziehbar. Muss aber doch nicht heißen, dass er endgültig in Ruhestand geht. Vielleicht juckts ihn mit 75 wieder und er startet nochmal voll durch. Ist mir persönlich viel lieber, als wenn er sich jetzt von einer Tour zur nächsten quält und die Fans verärgert, oder sein Denkmal selbst zersetzt. Bitte nicht falsch verstehen! Ich meine damit nicht, dass er sich blamiert auf der Bühne, sondern einfach nur die Tatsache, dass er doch wirklich in letzter Zeit einige Konzerte gab, die die Spielfreude nicht grad erkennen ließ - mal ganz vorsichtig ausgedrückt ;) . Und wennst keine Lust und Kraft mehr für soetwas "Öffentliches" hast, dann solltest du meiner Meinung nach lieber mal ne Weile zurückschrauben, damit die Kräfte sich wieder sammeln können. Das tut letztendlich nicht nur ihm, sondern auch seinen Fans gut.

Wir hatten alle tolle Momente mit ihm, an die wir uns erinnern können und jetzt lassen wir ihm einfach mal ne Weile seine Ruhe. RAH-Auftritte wird es bestimmt noch geben und wahre Fans kommen dann auch an Tickets - bin ich mir ziemlich sicher.

LG Petra
...und dann muss man ja auch noch Zeit haben, einfach dazusitzen und vor sich hinzuschauen Astrid Lindgren
Benutzeravatar
smile07ec
 
Beiträge: 533
Registriert: Mo 31. Dez 2012, 19:24
Wohnort: bei Nürnberg

Re: Eric mag nicht mehr......

Beitragvon smile07ec » Do 3. Jul 2014, 20:19

Hier noch aus dem "Rolling Stone" Newsletter

http://www.rollingstone.de/news/meldungen/article599797/eric-clapton-schluss-mit-dem-touren-keine-cream-reunion.html

LG Petra
...und dann muss man ja auch noch Zeit haben, einfach dazusitzen und vor sich hinzuschauen Astrid Lindgren
Benutzeravatar
smile07ec
 
Beiträge: 533
Registriert: Mo 31. Dez 2012, 19:24
Wohnort: bei Nürnberg

Re: Eric mag nicht mehr......

Beitragvon myfatherseye » Do 3. Jul 2014, 21:17

Also ich finde, das klingt irgendwie besorgniserregend. Nicht, weil er nicht mehr touren will- das wäre ja normal - sondern wie er über seinen Job an sich und über seine "Kollegen" spricht. Hat er Depressionen? Ich dachte, er war bei Cream immer der ausgleichende Teil und nur Jack Bruce und Ginger Baker haben sich gefetzt.
myfatherseye
 
Beiträge: 129
Registriert: Do 29. Mai 2014, 17:54

Re: Eric mag nicht mehr......

Beitragvon gooseman » Do 3. Jul 2014, 21:22

Das ist doch nicht so schwer zu verstehen. Die sind sich halt schnell wieder auf den Sack gegangen und haben es gelassen. Menschlich eine nachvollziehbare Entscheidung. Und neues Material gabs 2005 auch nicht. War halt ne Kassenaufbesserung für Ginger und Jack. Eine gelungene, glücklicherweise.
Das ist nicht besorgniserregend. Genauso wenig als wenn ein 70jähriger Musiker sein Ende von den Konzertbühnen dieser Welt verkündet. Er ist platt. Das hört man, das sieht man. Und als echter Fan sollte man ihm viele glückliche Jahre mit seine Lieben gönnen. Alles andere liegt nicht in seiner oder unserer Hand. Besser ehrlich zu sich selbst sein, als eine show zu spielen, die man nicht durchhält.
gooseman
 
Beiträge: 240
Registriert: Mo 12. Nov 2012, 09:53

Re: Eric mag nicht mehr......

Beitragvon Squonk » Do 3. Jul 2014, 22:32

Das wird schon wieder - Phil Collins hat sich vor ein paar Jahren ähnlich geäußert und ist jetzt scheinbar wieder heiß... Die können doch gar nicht anders - zumindest nicht auf Dauer.
Benutzeravatar
Squonk
 
Beiträge: 229
Registriert: Mo 17. Sep 2012, 22:14
Wohnort: Bremen

Re: Eric mag nicht mehr......

Beitragvon crash1 » Sa 5. Jul 2014, 18:33

Hallo Leute,
ich war am Do beim 69 jährigen Rod Stewart in Köln. Den opener kannte ich von youtube.
30 Sekunden vor seinem Auftritt stand er hinter den Kulissen, scherzte und winkte dem seitlich sitzenden Publikum zu.
Mein erster Eindruck. Der hat noch echt Lust an seinem Job.
Entsprechend zog sich seine gute Laune durch den gesamten "sportlichen gehaltenen" und tollen gig.
Einer gestrigen Kritik war zu entnehmen, das er nach dem Konzert mit einem Privatjet nach Dänemark enteilte.

OK, diese happieness wäre dem bluesgenre abträglich. Insofern huldigt unser Eric dem Blues würdevoll und glaubhaft. Keine Frage.
Hier im Forum wurde mal ein Foto gepostet, wo E.C. gemeinsam mit Touristen am Airportschalter weilte.
Frage: Warum meckert er über den Tourstress anstatt sich premiummässig befördern zu lassen ? Geiz ist geil ???
Das er keine Lust mehr hat ist ja i.O. Aber die Argumentation muß teilweise hinterfragt werden.

Was seine letzte Tour anbelangt wurde AFL ebenso teilweise gelobt, aber auch kritisiert.
Mir ist es mittlerweile auch alles etwas "vermufft". Elitäre Altherrenkumpels und immer wieder (seit 20 Jahren oder so) dieser dämliche rote Stuhl auf der Bühne.
Das waren noch Zeiten: Zucchero als support. Da ging richtig was ab. Ich glaube 1990 in der Grugahalle war es. Das alleine war schon das Geld wert.
Oder Robert Randolph und Robert Cray. Ein gute Laune support wäre doch mal echt was nettes.

Wenn er sich da konzeptionell beraten lässt bin ich gerne wieder in London und darüber hinaus dabei.

Grüße Thomas
crash1
 
Beiträge: 110
Registriert: Fr 25. Mai 2012, 09:01
Wohnort: 52249 Eschweiler

Re: Eric mag nicht mehr......

Beitragvon Squonk » So 6. Jul 2014, 07:27

Elton John fliegt auch nach fast jedem Konzert heim nach England zu seinen Kids - am liebsten nach mit dem Hubschrauber, wenn ein Flughafen mit dem Auto weit entfernt ist. Trotzdem kostet er genauso viel wie EC und spielt zwischen zweieinhalb und drei Stunden. Wirtschaftlich gerechnet müsste also auch EC mit dem Privatjet reisen können.
Benutzeravatar
Squonk
 
Beiträge: 229
Registriert: Mo 17. Sep 2012, 22:14
Wohnort: Bremen

Re: Eric mag nicht mehr......

Beitragvon Jester » So 6. Jul 2014, 09:17

Die diesjährige und auch letztjährige Europatour hat er mit einem Privatjet gemacht. Da gibts genug Bilder.
Jester
 
Beiträge: 448
Registriert: Do 5. Jan 2012, 10:05

Re: Eric mag nicht mehr......

Beitragvon smile07ec » So 6. Jul 2014, 12:21

Ob Privatjet oder nicht, manchmal ist man halt soweit, dass selbst dieser Reiseluxus nichts daran ändern kann, mal nen Gang zurückzuschrauben.

Es gibt klar deutlich ältere Zeitgenossen, die noch mit Spaß und fit wie ein Turnschuh auf der Bühne stehen und abrocken, manch anderer hat mit 50 schon keine Lust mehr. Die Menschen sind verschieden und wenn Elton John, die Stones oder der "Boss" am touren noch Spaß haben, dann freu ich mich natürlich darüber. Ich erlebte vor ein paar Wochen in der RAH den 90jährigen Charles Aznavour und habe selten so einen lebensfrohen Künstler gesehen, der über die Bühne tanzte und auch mal nen kleinen Freudenhüpfer mit nem schelmischen Grinsen im Gesicht machte. Aber wenn EC mit fast 70 sagt "mir reichts", dann ist das auch ok und hat auch was mit Ehrlichkeit sich selbst gegenüber zu tun. Man kann den einen nicht mit dem anderen vergleichen - geht bei uns ja auch nicht. Schaut Euch mal in Eurem Bekanntenkreis um. Bei mir ist es jedenfalls so, dass da einige mit 70 noch voll im Leben stehen und voller Tatendrang sind, andere kommen mit 30 daher, als stünden sie kurz vor der Rente.

Gönnen wir ihm einfach seinen Rückzug und drücken wir ihm die Daumen, dass es seiner Gesundheit guttut. Vielleicht erleben wir dann irgendwann zwar seltene, aber dafür umso hochkarätigere Konzerte mit ihm. Der Gedanke hat doch auch was!

LG Petra
...und dann muss man ja auch noch Zeit haben, einfach dazusitzen und vor sich hinzuschauen Astrid Lindgren
Benutzeravatar
smile07ec
 
Beiträge: 533
Registriert: Mo 31. Dez 2012, 19:24
Wohnort: bei Nürnberg

Nächste

Zurück zu Clapton on Tour

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast