Fender Custom Shop 56 Heav Relic

Elektrisch und akustisch - für Anfänger und Freaks

Fender Custom Shop 56 Heav Relic

Beitragvon slowhandmot » Mo 23. Feb 2015, 02:23

Hallo Strat Freunde,

ich bin gerade mal wieder im Netz unterwegs, da ich mir vielleicht ein neues Baby anschaffen möchte.

Ich habe mich eigentlich schon auf dein Fender Custom Shop 56 2TSB Heavy Relic fest gebissen.
Jetzt lese ich aber auch mal was zum Thema Fender Time Maschine.
Was genau ist das? Ist das eine neue Serie von Fender welche aber auf alt macht?
Es gibt da einmal Preisliche Unterschiede, deswegen interessiert es mich wo da der Unterschied liegt.

Danke
Gruß

Slowhandmot

Back to the Blues
Benutzeravatar
slowhandmot
 
Beiträge: 83
Registriert: Mo 9. Jan 2012, 00:56
Wohnort: Kölle

Re: Fender Custom Shop 56 Heav Relic

Beitragvon 00028EC » Mo 23. Feb 2015, 19:08

hi, ja diese time machine ist wohl eine neue reihe!

zum thema heavy relic und custom shop: ich bin ja schon seit fünf Jahren glücklicher besitzer eine relic strat (´61) aus dem custom shop und bin mehr als zufrieden prinzipiell (ist mein absolutes baby)!
NUR: erst vor ein paar wochen hatte sie neue bünde gebraucht, das ist ja weiter nichts außergewöhnliches. habe mir auch die madenschrauben für die reiterchen wechseln lassen- und da ist es passiert: drei der sechs tremoloschrauben sind beim ausbau des tremoloblocks im body abgerissen! das kommt zum einen von einer wohl nicht wirklich guten qualität der schrauben und der art des agens (säurebehandlung der gesamten schraube). das darf meiner meinung nach bei einer gitarre dieser preisklasse (knapp 4k, da cs und nur 4 stk gebaut wurden) NICHT passieren, andere hersteller geben sich da mehr mühe und behandeln z.b. nur die schraubenköpfe!!!

im dezember habe ich mir eine les paul zugelegt aus dem hause "rock´n´roll relics", das ist ne kleine firma aus den usa, welche ihre gitarren zu 100% handmade herstellen und dabei spart man locker 2k zu einer vergleichbaren gibson cs. spätestens seit dieser erfahrung werde ich in zukunft noch weniger auf irgendwelche namen schauen!

ich wünsche dir viel erfolg bei deiner suche, bin gespannt für was du dich entscheiden wirst!
seb
Benutzeravatar
00028EC
 
Beiträge: 125
Registriert: So 8. Jan 2012, 19:42

Re: Fender Custom Shop 56 Heav Relic

Beitragvon slowhandmot » Fr 27. Feb 2015, 22:24

Hi,

also was ich so jetzt sehe und lese ist der Unterschied eigentlich nur, dass die Time Maschine Serie in der Elekrtik etwas zugelegt hat.
Was die Elektrik angeht befindet sich in den Stras z.b. ein 5-Wege Schalter und der Middel PU istReverse-Wound.
Die Hölzer werden weiterhin wie bei den alten Modellen verwendet.

Ich war heute im Musikstore, habe dort aber leider keine testen können. Wobei ich mal wieder Puls hatt in dem Laden, die sind so unfähig!!!
Gruß

Slowhandmot

Back to the Blues
Benutzeravatar
slowhandmot
 
Beiträge: 83
Registriert: Mo 9. Jan 2012, 00:56
Wohnort: Kölle

Re: Fender Custom Shop 56 Heav Relic

Beitragvon swlabr » Sa 28. Feb 2015, 11:19

Hi Tom,
In den Laden darfst Du auch nur gehen, wenn Du Massenware brauchst, dann sind sie ok. Ist halt wie das Verhältnis zwischen Discounter-Supermarkt und Feinkostgeschäft.
Viel Erfolg bei der Suche.
LG
Alex
swlabr
 
Beiträge: 339
Registriert: Do 5. Jan 2012, 19:12
Wohnort: DO, K, AC

Re: Fender Custom Shop 56 Heav Relic

Beitragvon slowhandmot » Sa 28. Feb 2015, 16:28

Hi,

ja ich weiß ja das ich nicht viel erwarten kann vom Store.
Ich war mit meinem Neffen da, der will jetzt E-Gitarre anfangen. Und da ich sowas natürlich unterstütze habe ihm da mal ein paar Klampfen gezeigt.
Er als AC/DC Fan mit 12 Jahren wollte er natürlich eine SG haben :-)

Zum Schluss ist es eine schöne Squier Bullet Strat in schwarz gewoden. Der Preis spielt ja am Anfang noch eine Rolle. Wer weiß ob der Räuber das lange durch hält :D :D
Gruß

Slowhandmot

Back to the Blues
Benutzeravatar
slowhandmot
 
Beiträge: 83
Registriert: Mo 9. Jan 2012, 00:56
Wohnort: Kölle

Re: Fender Custom Shop 56 Heav Relic

Beitragvon EricsBadge » Mo 9. Mär 2015, 08:02

Wußte auch nicht, dass Rick Nielson (Cheap Trick) so viele Gitarren sammelte bzw. besaß. Jetzt verkauft auch er einen großen Teil seiner Sammlung.
Für Guitar-Fans hier seine interessante Auktions-Seite, jede Gitarre wird in vielen Bildern vorgestellt:

https://reverb.com/shop/officialricknie ... dition=all
Dateianhänge
RickNielsonGuitars.jpg
RickNielsonGuitars.jpg (270.82 KiB) 1746-mal betrachtet
EricsBadge
 
Beiträge: 2366
Registriert: Mo 23. Jan 2012, 13:16
Wohnort: HSK & Emden


Zurück zu Gitarre & Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast