DeeFlexx System

Elektrisch und akustisch - für Anfänger und Freaks

DeeFlexx System

Beitragvon Pickslow » Mo 25. Jun 2012, 18:10

Hallo,

hat jemand schon Erfahrungen mit dem DeeFlexx System für Amps und Boxen machen können ????

Liest sich ja alles sehr gut !

Weiß jemand mehr ????
Pickslow
 
Beiträge: 103
Registriert: Do 5. Jan 2012, 21:28

Re: DeeFlexx System

Beitragvon klaeptn » Mo 25. Jun 2012, 18:54

Moin,
Marcus Deml endorst das Ding. Ich hatte mit ihm schon Kontakt. Wer schon einmal im Beam eines 12er Gitarrenlautsprecher am Bühnenrand stand, weiß was da anne Ohren ankommt. Beim DeeFlex wird die Soundkanone entschärft ... mehr reflektiert und damit im Raum verteilt. Die Leute am Bühnenrand bekommen nicht mehr die volle Ladung und vor allem der FOH Mann, kann mit dem Gitarrensound gut umgehen. Leiser wird es nicht, aber das Signal verteilt sich durch Reflexionen und wirkt dadurch angenehmer.

Die andere Alternative ist das Soundshield, das auch in Deutschland immer öfers zu sehen ist. Ich habe mir - nach Anleihen bei der Firma ClearSonic - aus 6 mm Arcryl praktisch vor jedem Amp ein V gestellt. Das ist etwas höher als die Amps. Durch das V wird der Schall sowohl reflektiert und umgelenkt. Es passt auch noch die Mikrophonie dahinter.

Anfangs hatte ich das Gefühl, dass etwas Höhen beschnitten werden, aber ich habe mich schnell dran gewöhnt. Der Höreindruck ist für alle Beteiligten definitiv leiser aber auch präsent. Die Mischpultleute maulen nicht mehr ..."mach bissi leiser" gibbet nicht mehr . Ich selber kann besser in den Monitor, der Rest der Band hört mich angenehmer und ich habe das Gefühl eines kontrollierten Sounds. ... und das auch im Proberaum, da ist es der größte Gewinn für mich und die ganze Band. Ich stehe nicht so sehr brachial über dem Soundgefüge der restlichen Band. Außerdem knallt nix vom Gitarrenbrei in die Gesangsmikros ... also auch da weniger feedback Anfälligkeit .

In kleinen Räumen oder Zimmern wird insbesonders das DeeFlex es nichts bringen, es ist für die Bühne und live konzipiert! Je näher man dran sitzt oder steht, um so direkter kommt man trotzdem wieder in den Beam des Speakers. Daheim hilft nur ein kleinerer guter Verstärker. Ich liebe meinen kleinen röhrigen VOX AT4, der mit 4 oder 1 oder 1 Viertel Watt toll und kultiviert klingt, egal ob Gibson oder Fender ... Ein geiler Amp, der mit 4 W auch gut Krach machen kann. Deswegen habe ich in der Regel die 1W Einstellung ... und das ist schon ordentlich was uffe Ohren.

Klaus
klaeptn
 
Beiträge: 192
Registriert: Do 5. Jan 2012, 21:54

Re: DeeFlexx System

Beitragvon klaeptn » Mo 25. Jun 2012, 20:38

Ich habe mich noch nie intensiv mit dem Thema beschäftigt und erst jetzt heut Abend intensiv nachgebohrt. Es ist viel dazu in der Utube zu finden ...http://www.youtube.com/watch?v=meRgqxGX5XI und http://www.youtube.com/watch?v=u_BaO7Mg3oQ&feature=related

Ich bin inzwischen aufgrund meiner Experimente und Hörerfahrungen ziemlich sicher, dass meine Konstruktion mit max 60 Euro Materialkosten pro Verstärker den gleichen Effekt hat. Ich glaube sogar, dass die Lautstärkereduktion stärker ist. Das haben auch die Versuche in Youtube gezeigt ... genau so klingt meine simple Konstruktion auch. Bei derartigen Raumgrößen oder Bühnengrößen hat man natürlich auch Monitor. Deeflexx ist sicher auch sehr, sehr gut ... aber: kostet bei Thomann das 5fache. Meine Referenz sind die Mitmusiker, die mich nicht mehr bös anschauen, der Mann am Mischpult, der den harshen beam nicht mehr abbekommt (auch am Ende eines großen Saales) und ich selber, der ich einen ausgeglichenen Sound um mich herum habe.

By the way: ich habe einige boots aus der RAH, wo die Leute ganz vorne aufgenommen haben. Da ist dann Eric Verstärker und die Lautsprecher direkt vor der Kamera gewesen ...da erlebt man in der Gesamtaufnahme, was ein beam ist: shitty brown tweed sound right out of the middle of the speaker... wirklich nicht schön ... außer er spielt bisschen zurückgenommen. Deswegen plaziert der Soundmann auch die Mikrofone am Rand der Speaker um den besten Sound des Verstärkers in die PA zu bekommen.
Klaus
klaeptn
 
Beiträge: 192
Registriert: Do 5. Jan 2012, 21:54

Re: DeeFlexx System

Beitragvon klaeptn » Mo 25. Jun 2012, 20:44

Und noch eine Fundstelle, die alles, was ich bisher genuschelt habe belegt:
http://axelstestberichte.blogspot.de/2011/10/deeflexx-schalldiffusor-e-gitarre-e.html
http://www.thomann.de/de/deeflexx_h1_edition.htm

Für einen 2x12er Amp braucht man 2 deeflexxes ... siehe http://hoovi.at/marcus-deml-errorhead-organic-pill-tour-with-deeflexx/?lang=en
klaeptn
 
Beiträge: 192
Registriert: Do 5. Jan 2012, 21:54

Re: DeeFlexx System

Beitragvon Jester » Di 26. Jun 2012, 14:07

Wer schon einmal im Beam eines 12er Gitarrenlautsprecher am Bühnenrand stand, weiß was da anne Ohren ankommt


Oh ja...letztens Fotos bei Zakk Wylde und seiner Black Label Society gemacht. Der hatte sechs (!!!) 4x12er Boxen auf jeder Seite der Drums...und alle waren angeschaltet...so sehr haben mir noch nie meine Ohren nach den ersten 10min weh getan...
Jester
 
Beiträge: 470
Registriert: Do 5. Jan 2012, 10:05

Re: DeeFlexx System

Beitragvon klaeptn » Di 26. Jun 2012, 18:08

... ja Jester, so was wie Körperverletzung!!! In Ergänzung zu meinem anderen vorangegangenen Gefasel: Meine Ohren und die der Band bedanken sich bei den shields ... ich würde diese Dinge bei dem kleinsten Kneipengig einsetzen, weil mehr Kontrolle über die Gitarre ist und gleichzeitig verteilterem Sound. Ich war selten nach einer Anschaffung zu erfreut ... vor allem sind es im Vergleich zum restlichen Kram Peanuts.

Klaus
klaeptn
 
Beiträge: 192
Registriert: Do 5. Jan 2012, 21:54

Re: DeeFlexx System

Beitragvon swlabr » Fr 29. Jun 2012, 15:51

By the way: ich habe einige boots aus der RAH, wo die Leute ganz vorne aufgenommen haben. Da ist dann Eric Verstärker und die Lautsprecher direkt vor der Kamera gewesen ...da erlebt man in der Gesamtaufnahme, was ein beam ist: shitty brown tweed sound right out of the middle of the speaker... wirklich nicht schön ...


@ Klaus:
Ich hatte letztes Jahr das Vergnügen, in der RAH, Reihe 4, direkt vor dem Amp zu sitzen. Für das Gesamtsound-Erlebnis sicher nicht der Kracher. Als Gitarrist war´s aber klasse, man konnte wirklich deutlich jede Feinheit hören. So konzentriert habe ich ECs Gitarrenspiel selten zugehört.

Für den "normalen" Hörer aber sicher nicht zu empfehlen ;-)

Gruß
Alex
swlabr
 
Beiträge: 339
Registriert: Do 5. Jan 2012, 18:12
Wohnort: DO, K, AC

Re: DeeFlexx System

Beitragvon klaeptn » Fr 29. Jun 2012, 17:39

:D
... ober der guitartech über die technischen Errungenschaften nicht informiert ist? ... vielleicht sparen sie auch ... :P :oops: :roll: :mrgreen:
Schönes WE
Klaus
klaeptn
 
Beiträge: 192
Registriert: Do 5. Jan 2012, 21:54

Re: DeeFlexx System

Beitragvon schluewe » So 31. Mär 2013, 14:53

Beim Deeflexx geht es darum, den Beam zu blocken und gleichzeitig die "guten" Frequenzen zu verteilen, damit der Gitarrensound auf der ganzen Bühne hörbar ist. Dadurch braucht man sich selber auch nicht so laut zu drehen. Funktioniert auch natürlich in kleinen Räumen!
schluewe
 
Beiträge: 1
Registriert: So 31. Mär 2013, 14:42


Zurück zu Gitarre & Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast