Die etwas andere Gitarren-Bastelei

Elektrisch und akustisch - für Anfänger und Freaks

Die etwas andere Gitarren-Bastelei

Beitragvon smile07ec » Do 13. Mär 2014, 00:46

Ich mag Steampunk sehr gerne und beim stöbern bin ich auf diese schöne - leider nicht spielbare - Gitarre gestoßen. Sieht für mich einfach klasse aus, auch wenn sie die Herzen der Gitarristen hier nicht unbedingt höher schlagen lassen wird

http://www.bronzingstudio.com.au/wp-content/uploads/2013/06/steampunk_guitar_d4rha.jpg
...und dann muss man ja auch noch Zeit haben, einfach dazusitzen und vor sich hinzuschauen Astrid Lindgren
Benutzeravatar
smile07ec
 
Beiträge: 559
Registriert: Mo 31. Dez 2012, 19:24
Wohnort: bei Nürnberg

Re: Die etwas andere Gitarren-Bastelei

Beitragvon redstrat » Fr 14. Mär 2014, 09:55

Welch eine Axt ! :o

Nicht spielbar !
O.k. ,
mit der Bestückung und ohne Switch ,
da ging es ohnehin nur in eine Richtung ! :)

Die Idee , den Humbucker , je nach Bedarf ,
an die Bridge oder an das Neck zu fahren ,
wäre mal eine Überlegung wert ,
sollte aber eher nicht mechanisch umgesetzt werden ,
wir blicken doch in die Zukunft , oder !?

Hat für mich was Sci-Fi mäßiges ,
vielleicht 2050 serienreif , ;)

sieht auf jeden Fall geil aus !

auch wenn sie die Herzen der Gitarristen hier nicht unbedingt höher schlagen lassen wird

Nun , zumindest widerspricht sie unseren in Stein gemeißelten Grundsätzen ,
dass der aus besten Hölzern bestehende Korpus soooo viel Einfluß auf das
Klangverhalten hat , gewaltig !
Aber das alles im hier und jetzt !

Doch wer weiß , wie die Klampfen 2050 aus sehen werden ?

Gruss
Bernd
Schiebe nicht die Wolken von morgen
über die Sonne von heute

Arabisches Sprichwort
Benutzeravatar
redstrat
 
Beiträge: 637
Registriert: Do 5. Jan 2012, 08:42
Wohnort: Neuwied

Re: Die etwas andere Gitarren-Bastelei

Beitragvon clapgold » Fr 14. Mär 2014, 20:37

Hallo,

Klasse Teil!

Nicht spielbar !

http://www.gizmowatch.com/wonderful-steampunk-guitars-made-photos.html

Da die anderen Äxte spielbar zu sein scheinen,
könnte es für die 'Jaguar' ( in der Mitte der Collection)
sogar auch zutreffen (der InputJack ist vielleicht auf dem Bild nur nicht zu sehen)... :?: :!:
RockOn... :P
clapgold
 
Beiträge: 33
Registriert: Di 25. Feb 2014, 11:34

Re: Die etwas andere Gitarren-Bastelei

Beitragvon smile07ec » Sa 15. Mär 2014, 11:46

clapgold hat geschrieben:Da die anderen Äxte spielbar zu sein scheinen,
könnte es für die 'Jaguar' ( in der Mitte der Collection)
sogar auch zutreffen (der InputJack ist vielleicht auf dem Bild nur nicht zu sehen)... :?: :!:
RockOn... :P


:o Soviel wieder zu meinem Laienwissen...
Ich hab die gesehen, bewundert und ohne Recherche ganz selbstverständlich angenommen, dass das ein reines, nicht spielbares, Kunstobjekt ist. Das ist der schöne Teil am Älterwerden - man kennt und weiß schon soviel (denkt man zumindest ;) ) und lernt doch immer wieder Neues dazu.

LG
Petra
...und dann muss man ja auch noch Zeit haben, einfach dazusitzen und vor sich hinzuschauen Astrid Lindgren
Benutzeravatar
smile07ec
 
Beiträge: 559
Registriert: Mo 31. Dez 2012, 19:24
Wohnort: bei Nürnberg

Re: Die etwas andere Gitarren-Bastelei

Beitragvon clapgold » Sa 15. Mär 2014, 21:59

Wohl wahr; ich kannte nicht mal den Begriff... :oops:

Hier mal so eine Axt in action und
da ist nicht nur die Gitarre (ge-)steampunk(-ed): :lol:

http://www.youtube.com/watch?v=Tc72lWdGDr8

RockOn... 8-)
clapgold
 
Beiträge: 33
Registriert: Di 25. Feb 2014, 11:34

Re: Die etwas andere Gitarren-Bastelei

Beitragvon redstrat » So 16. Mär 2014, 13:47

Faszinierend !

Danke für die Links !

Gruss
Bernd
Schiebe nicht die Wolken von morgen
über die Sonne von heute

Arabisches Sprichwort
Benutzeravatar
redstrat
 
Beiträge: 637
Registriert: Do 5. Jan 2012, 08:42
Wohnort: Neuwied

Re: Die etwas andere Gitarren-Bastelei

Beitragvon redstrat » Fr 21. Mär 2014, 11:40

Gitarren Bastelei 2.0

http://www.musiker-board.de/artikel/musikmesse-2014-teuffel-guitars/
Schiebe nicht die Wolken von morgen
über die Sonne von heute

Arabisches Sprichwort
Benutzeravatar
redstrat
 
Beiträge: 637
Registriert: Do 5. Jan 2012, 08:42
Wohnort: Neuwied

Re: Die etwas andere Gitarren-Bastelei

Beitragvon smile07ec » Fr 29. Jul 2016, 20:54

Ich hatte gerade eigentlich für ein Posting nach nem geeigneten Thread gesucht und bin wieder hier drauf gestoßen. Also dann eben hier ein Video als "Zugabe", bei der man so ein Ding im Detail angucken kann

https://www.youtube.com/watch?v=em9FLUB_f5k

LG Petra
...und dann muss man ja auch noch Zeit haben, einfach dazusitzen und vor sich hinzuschauen Astrid Lindgren
Benutzeravatar
smile07ec
 
Beiträge: 559
Registriert: Mo 31. Dez 2012, 19:24
Wohnort: bei Nürnberg

Re: Die etwas andere Gitarren-Bastelei

Beitragvon Hanre » Sa 2. Sep 2017, 10:20

Da kann man sich ja auch noch im Netz nach einigen Infos und Tipps umschauen.
Ich habe mir auch mal eine gebrauchte Gitarre gekauft gehabt und habe verschiedene Ersatzteile im Netz gekauft und kam wirklich der gut klar, vor allem wenn man bisschen handwerklich begabt ist.

Ich habe auch Gitarre lernen fuer anfaenger gefunden, einen Artikel wo ich auch vieles für mich behalten konnte, da ich noch an den Anfängen bin mit dem spielen.
Aber wie gesagt vielleicht auch einfach im Netz schauen.
Hanre
 
Beiträge: 3
Registriert: Sa 2. Sep 2017, 10:12


Zurück zu Gitarre & Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast