Glenn Frey, R.I.P.

Gute Musik aus Blues, Rock und R&B

Glenn Frey, R.I.P.

Beitragvon swlabr » Mo 18. Jan 2016, 23:20

Momentan wird in der Musikwelt etwas viel gestorben :-(

https://www.facebook.com/EaglesBand/posts/1200240780005485?fref=nf
swlabr
 
Beiträge: 339
Registriert: Do 5. Jan 2012, 18:12
Wohnort: DO, K, AC

Re: Glenn Frey, R.I.P.

Beitragvon crash1 » Di 19. Jan 2016, 00:32

Ein ohnehin hervorragendes Konzerterlebnis gewinnt durch den Tod eines Künstlers an ideellen Werten.
Ich empfehle jedem, geht raus und schaut sie euch an, die Ausnahmekünstler jener Generation.
In 15 Jahren verliert der Begriff legendär für uns ältere an Bedeutung. Dann sind unsere Besten auf der stairway to haven.
Dateianhänge
2016-01-19 00.19.16.jpg
2016-01-19 00.19.16.jpg (114.33 KiB) 1186-mal betrachtet
crash1
 
Beiträge: 106
Registriert: Fr 25. Mai 2012, 09:01
Wohnort: 52249 Eschweiler

Re: Glenn Frey, R.I.P.

Beitragvon swlabr » Di 19. Jan 2016, 07:06

1996 habe ich die Eagles in Berlin in der Waldbühne gesehen und mir einen Jugendtraum erfüllt, war das doch meine Lieblingsband in den 70ern. Und ich erinnere mich noch jetzt, wie elektrisiert ich das erste Mal "Take it easy" gehört habe. Und Glenn Frey fand ich immer am coolsten...
swlabr
 
Beiträge: 339
Registriert: Do 5. Jan 2012, 18:12
Wohnort: DO, K, AC

Re: Glenn Frey, R.I.P.

Beitragvon EricsBadge » Di 19. Jan 2016, 11:18

Hier ein kurzer, kleiner Rückblick auf Glenn und die Eagles:

https://www.facebook.com/qello/videos/1190396604311376/

Sehr bewegend, was sein wichtigster Partner im Leben gestern gesagt hat:
Dateianhänge
DonHenley2016Frey.jpg
DonHenley2016Frey.jpg (211.55 KiB) 1128-mal betrachtet
EricsBadge
 
Beiträge: 2267
Registriert: Mo 23. Jan 2012, 12:16
Wohnort: HSK & Emden

Re: Glenn Frey, R.I.P.

Beitragvon smile07ec » Di 19. Jan 2016, 12:04

Das ist doch langsam nicht mehr normal :(
Ich krieg im Moment schon jedesmal Herzklopfen, wenn ich den Browser öffne.

http://web.de/magazine/unterhaltung/sta ... n-31291196

crash1 hat geschrieben:Ein ohnehin hervorragendes Konzerterlebnis gewinnt durch den Tod eines Künstlers an ideellen Werten.
Ich empfehle jedem, geht raus und schaut sie euch an, die Ausnahmekünstler jener Generation.
In 15 Jahren verliert der Begriff legendär für uns ältere an Bedeutung. Dann sind unsere Besten auf der stairway to haven.

Wenn das in diesem Tempo weitergeht, sind Deine "15 Jahre" sehr hochgegriffen. Mir wird Angst und Bang.

LG Petra
...und dann muss man ja auch noch Zeit haben, einfach dazusitzen und vor sich hinzuschauen Astrid Lindgren
Benutzeravatar
smile07ec
 
Beiträge: 534
Registriert: Mo 31. Dez 2012, 19:24
Wohnort: bei Nürnberg

Re: Glenn Frey, R.I.P.

Beitragvon EricsBadge » Di 19. Jan 2016, 14:12

In Erinnerung an Glenn hier einmal ihr "Take It Easy" Live von 1973. Noch mit Bernie Leadon.

https://www.facebook.com/SydneyUrshanPa ... 953540308/
Dateianhänge
Eagles1973TakItEasyLive.jpg
Eagles1973TakItEasyLive.jpg (167.49 KiB) 1098-mal betrachtet
EricsBadge
 
Beiträge: 2267
Registriert: Mo 23. Jan 2012, 12:16
Wohnort: HSK & Emden

Re: Glenn Frey, R.I.P.

Beitragvon jsauer56 » Di 19. Jan 2016, 14:58

Ich durfte die Eagles bei ihrem wohl letzten Auftritt in Deutschland am 29.6.2014 in Vechta beim Open Air auf dem Stoppelfeld erleben.

https://www.youtube.com/watch?v=jQGwPx8Zlcs

Sie spielten dort zwar nur ein kurzes Set von etwa 90 Minuten aber es war nochmal ein tolles Konzerterlebnis. Es war mein insgesamt
viertes Eagles Konzert in einem Zeitraum von über 30 Jahren. Alle Veröffentlichungen der Eagles hatten tolle Songs von Henley/Frey
die ich als Songwriter auf eine Stufe mit den anderen ganz Großen setzen würde. Es ist ein weiterer ganz großer Musiker von uns gegangen.
jsauer56
 
Beiträge: 279
Registriert: Di 31. Jan 2012, 13:50

Re: Glenn Frey, R.I.P.

Beitragvon darkstar90 » Mi 20. Jan 2016, 01:38

Vor 20 Jahren einmalig live erlebt in Hamburg. Doch Glenn Frey und seine Eagles bleiben in Erinnerung als DIE Band Anfang der 70er. Die ersten Alben rauf und runter gehört. Mit Hotel California wars dann vorbei. Nett, aber doch irgendwie zu kommerziell. Danach noch klasse Songs (auch Solo (Miami Vice)), doch nicht mehr wirklich meine Sache.
Trotzdem sehr traurig
Holger
darkstar90
 
Beiträge: 241
Registriert: Sa 7. Jan 2012, 00:21

Re: Glenn Frey, R.I.P.

Beitragvon EricsBadge » Mi 20. Jan 2016, 14:00

Das ist der wahre Bruce! Gestern Abend in Chicago gleich ein Stück "Eagles" in seinem Konzert untergebracht!

https://www.youtube.com/watch?v=-h3ubC3PkTo
Dateianhänge
BS_2016-01-19TakeItEasy.jpg
BS_2016-01-19TakeItEasy.jpg (122.04 KiB) 974-mal betrachtet
EricsBadge
 
Beiträge: 2267
Registriert: Mo 23. Jan 2012, 12:16
Wohnort: HSK & Emden

Re: Glenn Frey, R.I.P.

Beitragvon gooseman » Mi 20. Jan 2016, 14:13

Nicht umsonst sind Springsteen Konzert die besten, die man im Rockbereich sehen kann. Immer wieder andere Songs und für solche Tributes ist auch noch Zeit. Allerdings hat er bislang 2 Konzerte der Rivertour gegeben und beide Male spielte er Tributes für verstorbene Musiker. Ich denke, er kann bei den nächsten Konzerten gerne darauf verzichten, denn die Abgänge sollten jetzt mal eine Pause haben. Wobei, das Tribute für Lemmy noch fehlt.
gooseman
 
Beiträge: 238
Registriert: Mo 12. Nov 2012, 09:53

Nächste

Zurück zu Andere Interpreten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron