Pink Floyd Show ab 13.Mai in London V&A-Museum

Gute Musik aus Blues, Rock und R&B

Pink Floyd Show ab 13.Mai in London V&A-Museum

Beitragvon layla » Fr 17. Feb 2017, 11:56

The Pink Floyd Exhibition: Their Mortal Remains

The first international retrospective of one of the world’s most iconic and influential bands.
Presented by the V&A, Pink Floyd and Iconic Entertainment Studios.

Opening on Saturday, 13 May 2017
..........
bis 01.Oktober 2017
im Londoner Victoria & Albert Museum
begleitet von Musik und Videoclips mit mehr als 350 Objekten
aus jeder Phase der Bandgeschichte.

https://www.vam.ac.uk/exhibitions/pink-floyd
“When the power of love overcomes the love of power, the world will know peace.” (Jimi Hendrix)
Benutzeravatar
layla
 
Beiträge: 738
Registriert: Do 5. Jan 2012, 01:22
Wohnort: Nahetal

Re: Pink Floyd Show ab 13.Mai in London V&A-Museum

Beitragvon Stevie » Fr 17. Feb 2017, 17:35

Liebe Layla,

Super Tipp, da macht der Trip nach London noch mehr Spaß.

Liebe Grüße
Stevie
Stevie
 
Beiträge: 55
Registriert: Sa 7. Jan 2012, 16:31
Wohnort: Kölle

Re: Pink Floyd Show ab 13.Mai in London V&A-Museum

Beitragvon Squonk » Fr 17. Feb 2017, 18:35

Ohja, das klingt interessant. Schade, dass die Ausstellung noch nicht eröffnet war, als ich im Herbst bei Gilmour in der RAH war - das hätte dem ohnehin fantastischen Konzert noch ein zusätzliches Krönchen aufgesetzt.
Benutzeravatar
Squonk
 
Beiträge: 229
Registriert: Mo 17. Sep 2012, 22:14
Wohnort: Bremen

Re: Pink Floyd Show ab 13.Mai in London V&A-Museum

Beitragvon smile07ec » Fr 17. Feb 2017, 21:54

Wir haben Tickets für den 17.5. um 10.30 Uhr. Ich freu mich!

Interessant ist auch die Battersea Power Station vom "Animals"-Cover. Wenn Ihr Zeit und Lust habt, dann schaut dort ruhig mal vorbei. Das ist eine riesige Baustelle und bei unserem Besuch 2015 war sie grad total entkernt und einer der Schornsteine fehlte bereits. Ich marschierte einfach ins Architekturbüro und fragte, ob wir mal auf die Plattform dürfen, die dort aufgebaut war und die waren total freundlich. Eine junge Frau führte uns hoch, ließ uns endlos Fotos machen und beantwortete all meine Fragen, nachdem wir ihre Frage "was führt Euch her?" mit "wir kennen Pink Floyd" beantworteten.

Das wird ein eigenes Stadtviertel für die Reichsten der Reichen mit eigener U-Bahnstation, Läden, Restaurants und Luxusappartements. In der Powerstation selbst sind die Wohnungen - wenn ich es richtig verstand - schon weg. Wir durften die Ausgrabungen der U-Bahnstation sehen und sie gab uns etliche Daten und Insidersachen weiter. Komplett fertig soll es wohl 2025 sein, die U-Bahn glaub ich 2021, aber diese ganzen Zeiten, die sie uns gab hab ich nicht mehr komplett "auf'm Schirm". Das waren zu viele Info's auf einmal, vorallem weil ich mit sowas ja gar nicht rechnete. Diese Gegend kommt mal fast ausschließlich in asiatische Hände und Einzimmer-Appartements bewegen sich im Millionenbereich. Es soll eine eigene Stadt aus Glas werden mit der Powerstation als Mittelpunkt. Einige Gebäude standen schon und überall waren Tafeln mit Bildern, wie es mal aussehen soll. Da der eine Schlot fehlte, fragte ich, ob sie wirklich diese prägnanten Teile wegmachen wollten, aber sie gab Entwarnung und erklärte, dass sie innen total marode sind und nur erneuert werden.

Ich möchte dieses Jahr nochmal hin und sehen, wie weit sie nun schon sind mit ihrer "Glasstadt der Superreichen". Vielleicht haben wir ja nochmal soviel Glück und kriegen wieder eine persönliche Führung. Wenn dieses Architekturbüro noch dort ist, werde ich auf jeden Fall wieder reinspazieren und "dumm fragen" ;) Ist wirklich sehr interessant!!!

LG Petra
...und dann muss man ja auch noch Zeit haben, einfach dazusitzen und vor sich hinzuschauen Astrid Lindgren
Benutzeravatar
smile07ec
 
Beiträge: 533
Registriert: Mo 31. Dez 2012, 19:24
Wohnort: bei Nürnberg

Re: Pink Floyd Show ab 13.Mai in London V&A-Museum

Beitragvon smile07ec » So 23. Apr 2017, 22:30

An alle London-Reisenden: Die Tickets für diese Ausstellung verkaufen sich besonders an den Wochenenden sehr gut. Wer also zusätzlich zu EC noch ein weiteres Highlight in London genießen möchte, sollte sich langsam sputen. Bin total gespannt auf diese Ausstellung, vorallem weil sie wohl auch viel "auf die Ohren gibt" ;)
https://www.pulse-and-spirit.com/news/p ... xhibition/

Für alle, die nicht nach London kommen, hier ein kleiner Trost: Die Ausstellung geht danach wohl fünf Jahre auf Welttournee

https://www.pulse-and-spirit.com/news/p ... -welttour/

Wenn ich also am 17.5. platt bin von all den Eindrücken, hab ich evtl. nochmal ne Chance :D

Bis bald in London
LG Petra

PS: Manmanman... wieviele Änderungen denn noch - aber das hier ist auch noch interessant
http://www.art-magazin.de/ausstellungen ... al-remains
...und dann muss man ja auch noch Zeit haben, einfach dazusitzen und vor sich hinzuschauen Astrid Lindgren
Benutzeravatar
smile07ec
 
Beiträge: 533
Registriert: Mo 31. Dez 2012, 19:24
Wohnort: bei Nürnberg

Re: Pink Floyd Show ab 13.Mai in London V&A-Museum

Beitragvon smile07ec » Mi 17. Mai 2017, 13:05

Leute, wir kommen grad aus der Ausstellung und sind komplett platt. GROSSER TIPP: sichert Euch Tickets!!!!!! Die Ausstellung ist der Wahnsinn für Augen UND Ohren. Glaubt mir!
LG Petra
...und dann muss man ja auch noch Zeit haben, einfach dazusitzen und vor sich hinzuschauen Astrid Lindgren
Benutzeravatar
smile07ec
 
Beiträge: 533
Registriert: Mo 31. Dez 2012, 19:24
Wohnort: bei Nürnberg

Re: Pink Floyd Show ab 13.Mai in London V&A-Museum

Beitragvon LesPaul » Mi 17. Mai 2017, 13:26

smile07ec hat geschrieben:Leute, wir kommen grad aus der Ausstellung und sind komplett platt. GROSSER TIPP: sichert Euch Tickets!!!!!! Die Ausstellung ist der Wahnsinn für Augen UND Ohren. Glaubt mir!
LG Petra


Die Austellung geht dann auch nach Rom und kommt anschließend im Frühjahr nach Dortmund:

Pink Floyd Ausstellung in Dortmund
Benutzeravatar
LesPaul
 
Beiträge: 277
Registriert: Do 5. Jan 2012, 00:50
Wohnort: München

Re: Pink Floyd Show ab 13.Mai in London V&A-Museum

Beitragvon smile07ec » Mi 17. Mai 2017, 21:43

Wow, danke LesPaul. Da gehn wir sicher nochmal hin und meine Tochter hat dann auch die Chance, sie zu sehen. Trotzdem: Wer sowieso nach London kommt (grad Sauwetter! :roll: ) und noch Zeit hat, sollte hingehen. Aber denkt dran, den Kopfhörer im letzten Raum, in dem die Show spielt, abzunehmen. Dort ist Rundum-Sound, ansonsten hat man Sennheiser-Kopfhörer auf und ein Kästchen um den Hals, an dem sie angestöpselt sind. Man muss nichts eingeben, sondern das Gerät erkennt immer sofort, vor welchem Video/Bild/Skulptur... man steht und gibt die passende Musik und die Texte automatisch ins Ohr - nur die Lautstärke ist einstellbar.

Da sind unglaublich tolle Sachen zu sehen von den frühesten Anfängen bis zum Schluss und sehr viele Instrumente - auch jede Menge Gitarren ;)

LG Petra
...und dann muss man ja auch noch Zeit haben, einfach dazusitzen und vor sich hinzuschauen Astrid Lindgren
Benutzeravatar
smile07ec
 
Beiträge: 533
Registriert: Mo 31. Dez 2012, 19:24
Wohnort: bei Nürnberg


Zurück zu Andere Interpreten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron