HAPPY BIRTHDAY 2021!

Aktuelles und Vergangenes aus seinem Leben und seiner Musik
Benutzeravatar
Uli
Beiträge: 163
Registriert: Fr 14. Aug 2015, 08:50
Wohnort: Swisttal
Kontaktdaten:

Re: HAPPY BIRTHDAY 2021!

Beitrag von Uli » Sa 10. Apr 2021, 21:15

EricsBadge hat geschrieben:
Sa 10. Apr 2021, 20:49
Noch ein zweites Quiz über Eric!
Auch nicht so ganz einfach. (hatte 8 richtige Antworten....)
Aber alles ab 4 Richtige darf in dieser Gruppe bleiben... (Ironie aus...)

https://quizforfan.com/eric-clapton-slo ... ntBZN8waD8
7/10 richtig ;)

Benutzeravatar
Uli
Beiträge: 163
Registriert: Fr 14. Aug 2015, 08:50
Wohnort: Swisttal
Kontaktdaten:

Re: HAPPY BIRTHDAY 2021!

Beitrag von Uli » Sa 10. Apr 2021, 21:20

EricsBadge hat geschrieben:
Mi 31. Mär 2021, 07:53
Zum Geburtstag gestern hat sich das Ultimate Guitar Magazin ein 10-Fragen-Quiz ausgedacht.
Ganz easy, dachte ich. Aber bitte alle mal mitmachen. Gebe zu, ich hatte nur 8 korrekte Antworten.
5/10 :(

Benutzeravatar
smile07ec
Beiträge: 878
Registriert: Mo 31. Dez 2012, 19:24
Wohnort: bei Nürnberg

Re: HAPPY BIRTHDAY 2021!

Beitrag von smile07ec » So 11. Apr 2021, 00:51

EricsBadge hat geschrieben:
Sa 10. Apr 2021, 20:49
Noch ein zweites Quiz über Eric!
Auch nicht so ganz einfach. (hatte 8 richtige Antworten....)
Aber alles ab 4 Richtige darf in dieser Gruppe bleiben... (Ironie aus...)
Glück gehabt. Knapp, aber ich darf bleiben.

LG Petra
Ich denke, ich muss nach vorn gehen - wo ich noch niemals gewesen bin. Anstatt zurück, wo ich war. Winnie, The Pooh

trablu
Beiträge: 78
Registriert: Do 5. Jan 2012, 11:40

Re: HAPPY BIRTHDAY 2021!

Beitrag von trablu » So 11. Apr 2021, 11:16

8 von 10 Punkten.

Ich war bis dato der Meinung, dass Cream sich aufgrund der Spannungen zwischen Baker und Bruce aufgelöst haben.
Clapton soll darum bei Blind Faith zunächst auch mit Vorbehalten auf den Wunsch/die Idee reagiert haben, Baker mit aufzunehmen.

Und in welcher Tube-Station der Spruch CLAPTON IS GOD stand, wusste ich auch nicht. Wobei mir das auch schlichtweg egal ist.
Überflüssiges Wissen, das zum Verständnis der Musik und der Karriere Claptons nicht grade förderlich ist. Weil dieser Spruch meines Wissens nach nicht nur an eine Wand geschrieben wurde. Und das ist das eigentlich wichtige.

Als Clapton 1998 drei Konzerte im Earls Court spielte - ich habe alle gesehen - gab es am Nachmittag des dritten ein Where´s Eric-Fanclub-Treffen im The Half Moon Putney.

Dort wurde auch ein Quiz veranstaltet, bei dem man erraten musste, aus welchen Jahren Fotos, Konzertkarten und –kritiken, Verträge und Zeitungsartikel usw. stammten.
Hier musste man eigentlich schon Eric Clapton sein, um alles beantworten zu können.

Top-Gewinn war eine von Clapton „designte“ Outdoor-Jacke, die die Tourmanschaft der PILGRIM-US/Canada-Tour im Sommer-/Frühherbst als Geschenk bekommen hat.
Eine Armyjacke im hübschen grün-braun-schwarz Tarnmuster, die sonst von Eliteeinheiten der SAS oder den Marines bei deren Kampfeinsätzen getragen wird. Auf dem Rücken, in Schulterhöhe, stand in weiss „Eric Clapton Tour 1998“.
Eric Clapton, der Kunststudent.
Der Gewinner war völlig verärgert.

Er hätte wohl lieber den zweiten Preis bekommen.
Der war nämlich ein von einem japanischen Fan gestiftetes Bootleg-Set (!) mit – wenn ich mich richtig erinnere - allen 15 Konzerten der Japan-Tour 1997, das von Tony Edser (dem Fanclubpräsidenten) feierlich überreicht wurde.

Und zwei weitere Anekdoten dieser Veranstaltung sind mir in Erinnerung geblieben:

Es wurden auch Memorablia und Allgemeines aus dem Fundus Claptons verkauft/versteigert.
So auch das Foto (Original mit Negativ oder Papierabzug), das für das Cover von FROM THE CRADLE verwendet wurde.
Nach Bezahlung – ich habe es nicht gekauft – hörte ich nur, wie eine Mitarbeiterin von Where´s Eric zur anderen sagte: „Denen kann man auch jeden Mist verkaufen“.
Und beide grinsten.

Tony Edser dagegen grinste nicht, als ich ihm sagte, dass es einfacher ist, Karten für alle drei Earls Court-Konzerte zu bekommen, als für eines der vier Konzerte in Deutschland.
Weil ein nicht geringer Teil des Kartenkontingents nicht in den freien Verkauf, sondern direkt an den Sponsor der Europatournee ging. Einem Automobilhersteller. Und von dem an seine Großkunden verschachert oder von den regionalen Niederlassungen vertrieben wurden: Bei Kauf eines entsprechenden Fahrzeugs bekam man dann zwei Clapton-Tickets. Ein Auto, um zum Konzert zu fahren, hatte man dann ja.
Sponsoring at it´s worst.
Edser hörte sich das an, meinte er wolle mit Roger (Forrester, Clapton´s langjährigem Manager) darüber reden und verschwand unverzüglich.

Und wir machten uns auf den Weg zum Earls Court.

trablu

EricsBadge
Beiträge: 3541
Registriert: Mo 23. Jan 2012, 12:16
Wohnort: HSK & Emden

Re: HAPPY BIRTHDAY 2021!

Beitrag von EricsBadge » So 11. Apr 2021, 13:39

Danke für den kleinen Rückblick, trablu. Story's aus erster Hand sind immer sehr interessant.
War auch 1998 privat in London. Einmal auch im Earl's Court, das Treffen danach war mir damals leider nicht bekannt.
Dateianhänge
EC_1998-10-16 EarlsCourtTicket.jpg
EC_1998-10-16 EarlsCourtTicket.jpg (218.81 KiB) 431 mal betrachtet

Webmaster
Administrator
Beiträge: 185
Registriert: Mi 4. Jan 2012, 13:29

Re: HAPPY BIRTHDAY 2021!

Beitrag von Webmaster » Mo 12. Apr 2021, 00:35

Lieber Trablu, vielen Dank für den Bericht, ich habe herzlich gelacht!! :lol:
Liebe Grüße vom Webbi

Antworten