Seite 1 von 7

EC Budokan Tokyo April 2019

Verfasst: Mi 10. Apr 2019, 09:28
von EricsBadge
Hier ein erstes kleines Video von den Rehearsals im Budokan.
Sogar die Setlist liegt auf dem Boden, leider zu unscharf.
Einer vermutet, "Running On Faith" ist wieder im Programm.
Samstag sind wir schlauer.

https://www.facebook.com/tanner.brightm ... ater&ifg=1

Re: EC Budokan Tokyo April 2019

Verfasst: Mi 10. Apr 2019, 19:13
von xela156
Und John Mayer heute mit Überraschungsgast Ed Sheeran im Budokan. Morgen spielt er dort noch einmal, da wäre doch was möglich mit Eric... :)

Re: EC Budokan Tokyo April 2019

Verfasst: Fr 12. Apr 2019, 07:13
von EricsBadge
Nathan East spielte mit John Mayer am zweiten Abend im Budokan.
Eric & Band üben noch für das morgige erste Konzert.
Shar White hat offenbar mit ihrem Handy diese Aufnahme gepostet:

Re: EC Budokan Tokyo April 2019

Verfasst: Fr 12. Apr 2019, 16:30
von Squonk
Wenn ich es richtig sehe, hat das Video keinen Ton.
Running on Faith wäre aber große Klasse!

Re: EC Budokan Tokyo April 2019

Verfasst: Sa 13. Apr 2019, 08:33
von EricsBadge
Um 11:00 Uhr deutscher Zeit geht es los in Tokyo.
"Pretending" scheint auch wieder in der Setlist zu sein.

Re: EC Budokan Tokyo April 2019

Verfasst: Sa 13. Apr 2019, 10:01
von Squonk
Es ist ja schon immer wieder spannend, auch wenn ich die Erwartungen sehr niedrig halte.
Alles über 15 Stücke Spiellänge würde mich überraschen; genauso das längst überfällige Herausfliegen von Somebody Knocking und High Time We Went. Würde mir sehr wünschen, dass White Room im Set bleibt; gegen Sheriff, Badge und Sunshine (als Zugabe - oder eine andere gescheite Zugabe) hätte ich auch nicht im Geringsten was einzuwenden. Der Akustikpart ist mit Driftin, Nobody knows You, Tears In Heaven und Layla perfekt und kann auch gerne so bleiben (so gerne ich Layla auch nochmal elektrisch hören würde). Cocaine, Crossroads und Little Queen Of Spades sind eh gesetzt; auf allen anderen Positionen würde ich mir ein paar Neuerungen wünschen. The Core, Lay Down Sally und Got to Get Better In A Little While haben sie ja mit dieser Band schon gespielt, aber leider nicht alle im „Standardset“. Leider tauscht er ja in den letzten Jahren immer nur die Highlights gegeneinander aus und spielt im Kern eine gekürzte Fassung der 2015er Setlist.

Naja, ich tippe auf:

1. Somebody Knocking
2. Key To the Highway
3. Pretending
4. I Shot The Sheriff
5. Driftin
6. Nobody Knows You...
7. Layla
8. Tears In Heaven
9. White Room
10. Wonderful Tonight
11. Crossroads
12. Little Queen Of Spades
13. Cocaine
-
14. High Time We Went

Running On Faith wäre ein Traum; habe ich erst einmal live gesehen.
Ein kleines bisschen Resthoffnung habe ich auch noch, dass der Meister mir doch noch mal Old Love spielt...

Re: EC Budokan Tokyo April 2019

Verfasst: Sa 13. Apr 2019, 10:11
von EricsBadge
Kurz vor 18 Uhr im Budokan:

Re: EC Budokan Tokyo April 2019

Verfasst: Sa 13. Apr 2019, 10:32
von chrisffm
Konzert läuft.

Anfang offensichtlich "Pretending", dann "Key to the Highway"

Quelle: https://www.instagram.com/ec_blues/

Das einzig neue dieses Jahr ist wahrscheinlich die Farbe der Strat. Ist das Mint Green?

Re: EC Budokan Tokyo April 2019

Verfasst: Sa 13. Apr 2019, 10:57
von gooseman
Squonk hat geschrieben:
Sa 13. Apr 2019, 10:01
Es ist ja schon immer wieder spannend, auch wenn ich die Erwartungen sehr niedrig halte.
Alles über 15 Stücke Spiellänge würde mich überraschen; genauso das längst überfällige Herausfliegen von Somebody Knocking und High Time We Went.
Ich glaube, dass gibt wieder eine Japan Setlist. Die wird - wie fast immer - länger sein als in Europa. Irgendwie spult EC in Europa meist Standard ab. Japan hat aber stets Live Raritäten präsentiert bekommen. Auch wenn ich Running on Faith oder Pretending jetzt nicht unbedingt zu Raritäten zählen würde. Aber dennoch, Japan wird länger als Europa, jede Wette!

Re: EC Budokan Tokyo April 2019

Verfasst: Sa 13. Apr 2019, 11:06
von EricsBadge
Der Wahnsinn!
Sie spielen "Layla" elektrisch!