EC US Tour 2021

Tourdaten, Infos zu Tickets, Fotos und Reviews
EricsBadge
Beiträge: 3706
Registriert: Mo 23. Jan 2012, 12:16
Wohnort: HSK & Emden

Re: EC US Tour 2021

Beitrag von EricsBadge » Mo 27. Sep 2021, 13:39

Müsste noch aus Austin sein. "Crossroads":

https://www.facebook.com/anthony.diazde ... 600410091/
Dateianhänge
EC_2021-09-15Crossroads.jpg
EC_2021-09-15Crossroads.jpg (358.1 KiB) 776 mal betrachtet

Dominik
Beiträge: 69
Registriert: So 17. Jul 2016, 16:40

Re: EC US Tour 2021

Beitrag von Dominik » Fr 1. Okt 2021, 15:06

Um mit einem versöhnenden Ton zu schließen, die Konzerte in der zweiten Hälfte der kleinen US-Tour fand ich erheblich besser als noch die ersten Abende. :) Natürlich kann ich das nur anhand von relativ schwachen Aufnahmen aus YouTube beurteilen und in echt wird es sich viel besser angehört haben. Aber die Band insgesamt und auch EC im Speziellen kamen für mich souveräner rüber, es gab weniger Fehler und EC hat sich wieder etwas mehr getraut. Die Aufnahmen aus Atlanta, Georgia und Hollywood, Florida finde ich rückblickend wohl am besten und hatte durchaus wieder meine Freude daran, zuzuhören. Bei den ersten Konzerten war das leider nicht der Fall gewesen. Gerade beim Sheriff ist mir aufgefallen, wo die Solos zu Beginn der Tour sich von Abend zu Abend nicht groß unterschieden. Zuletzt hat er sich wieder ein bisschen mehr getraut und es hat funktioniert, würde ich sagen.

Dass die Setlist keine Überraschung mehr ist, wir werden es nicht ändern und das Thema ist auch nicht neu. Allerdings habe ich mich auch gefragt, wieso er nicht das akustische Arrangement von After Midnight eingebaut hat. Der Trailer hatte ja nicht viel Neues erwarten lassen, da war die auf YT veröffentlichte Aufnahme eine schöne Überraschung! Ich freue mich mittlerweile auf die Veröffentlichung im November. Das Stück live zu spielen wäre doch auch gute Promo dafür gewesen. Dasselbe hatte ich mich übrigens auch nach Veröffentlichung von I Still Do im Jahr 2016 gefragt. In Japan hatte er noch neue Nummern von dem Album im Gepäck. Als er danach wieder in Europa war, waren sie alle verschwunden.

Benutzeravatar
Blackie
Beiträge: 78
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 18:45

Re: EC US Tour 2021

Beitrag von Blackie » Fr 1. Okt 2021, 15:12

Long Distance Call - Seminole Hard Rock Hollywood FL (klingt zwar wie Driftin')
https://www.youtube.com/watch?v=GfSFfRb ... vH&index=6

EricsBadge
Beiträge: 3706
Registriert: Mo 23. Jan 2012, 12:16
Wohnort: HSK & Emden

Re: EC US Tour 2021

Beitrag von EricsBadge » So 3. Okt 2021, 11:12

Noch 2 Songs aus Hollywood, Florida:

Nobody Knows You When You're Down & Out:
https://www.youtube.com/watch?v=Xej2hMSHPmo

Tears In Heaven:
https://www.youtube.com/watch?v=AJ-iVmUvBtw
Dateianhänge
EC_2021-09-26 Hollywood Nobody Knows You.jpg
EC_2021-09-26 Hollywood Nobody Knows You.jpg (266.13 KiB) 476 mal betrachtet

Dominik
Beiträge: 69
Registriert: So 17. Jul 2016, 16:40

Re: EC US Tour 2021

Beitrag von Dominik » Mo 4. Okt 2021, 14:25

Vielleicht schaut der ein oder andere auch auf solche Details. EC hat im akustischen Teil diesmal eine interessante Gitarre benutzt. Könnte eine Martin sein, doch welches Signature-Modell genau, kann ich nicht sagen. Es ist jedenfalls nicht eine der "Crossroads"-Gitarren aus 2013, wie ich zuerst dachte: https://www.youtube.com/watch?v=BvwRZCWGah0 Die Logos an Bridge und Headstock sind unterschiedlich.*

Außerdem hat EC, anstatt zwei Fender Bandmaster-Verstärkern, diesmal nur einen Bandmaster (links) und ein eigenes Signature-Modell (rechts) benutzt. In manchen Videos ist das EC-Logo unten rechts gut zu erkennen. Die Combo ist etwas kleiner als der Bandmaster. Sieht für mich nach einem Fender Eric Clapton Twinolux aus (ca. 2012).

*Edit: Bei der akustischen Gitarre handelt es sich um die Martin 000-42K “Goro” (2013, 2014), eine Tribute-Gitarre zu Ehren seines japanischen Freunds Goro Takahashi. In sehr kleiner Stückzahl produziert, wird sie mittlerweile zu himmelhohen Preisen gehandelt. Link mit Bildern: https://web.archive.org/web/20200518095 ... 6271462896

Antworten