EC US Tour 2021

Tourdaten, Infos zu Tickets, Fotos und Reviews
jsauer56
Beiträge: 385
Registriert: Di 31. Jan 2012, 13:50

Re: EC US Tour 2021

Beitrag von jsauer56 » Fr 17. Sep 2021, 07:04

Hier ein Artikel zu Abbott aus der FAZ

https://www.faz.net/aktuell/politik/aus ... 90124.html

Dieser ultra Konservative passt genau in Claptons Meinung zu Corona.

Auszug aus dem Artikel:

Kritik von den Demokraten
Abbott gehört zu den Gouverneuren in den USA, die sich am deutlichsten gegen Vorschriften zum Tragen einer Maske zum Schutz vor Corona ausgesprochen haben. Per Dekret untersagte er es auch allen Regierungsbehörden sowie Einrichtungen, die öffentliche Mittel erhalten, verpflichtende Vorgaben zu Impfungen zu machen. Abbott ist auch vehement gegen eine Pflicht zum Tragen von Schutzmasken. Mehrere texanische Schulbezirke erließen dennoch solche Regeln.

Louisblues
Beiträge: 73
Registriert: So 8. Jan 2012, 14:14

Re: EC US Tour 2021

Beitrag von Louisblues » Fr 17. Sep 2021, 08:40

Moin,
das perfide an Claptons Ansicht zur Impfung gegen Covid ist doch, dass er als Geimpfter weitgehenden Schutz, zumindest gegen einen schweren Verlauf von Corona, genießt, mit seinen Äußerungen aber Menschen, die sich nicht impfen lassen können, wie z.B. Kinder, in Gefahr bringt. Lt. vielfältiger Berichterstattung gibt es viel Menschen die einfach Angst haben sich impfen zu lassen.

Das ist menschenverachtend, asozial und dumm.

Clapton trägt somit dazu bei, dass wir alle unser normales, soziales Leben so schnell nicht wieder bekommen. Clapton trägt dazu bei, dass das Personal in Kliniken derart überlastet ist, dass viele überlegen, den Beruf aufzugeben. Leute wie Clapton sind besonders mitverantwortlich dafür, dass viele Menschen durch die notwenigen Restriktionen vor dem wirtschaftlichen Ruin stehen: Gastronomen, Restaurantbetreiber, Konzertveranstalter und nicht zuletzt viele Künstler.

Clapton trägt mit dazu bei, dass viele Kinder durch die Lockdown Zeit, durch Erkrankung an Corona und durch Quarantänemaßnahmen sozial und psychisch geschädigt werde.

Und er selbst, wie gesagt, durch 2 Impfungen geschützt, verdient sich auf einer Amerikatour eine goldene Nase und hofiert dabei noch einen bekannten Coronaleugner und Impfgegner.

Clapton verhöhnt damit alle Coronaopfer weltweit.

Und hier im Forum sind einige, die das alles nicht so schlimm finden und ihn weiter hofieren. Das finde ich sehr befremdlich.
NEIN, man kann den Menschen und den Musiker nicht voneinander trennen. Wenn ich ein Ticket für Deutschland hätte, würde ich es verbrennen.

Gruß
Louisblues
"I'm too old for this shit" (Leathal Weapon)

frank
Beiträge: 88
Registriert: Mo 16. Jan 2012, 12:21

Re: EC US Tour 2021

Beitrag von frank » Fr 17. Sep 2021, 09:50

Aha, und wozu "trägst Du bei", lieber Louisblues?

Du hetzt und moralisierst, was das Zeug hält. Unterstellst Deinem großen Hero die unredlichsten Dinge. Webst einen merkwürdigen Zusammenhang aus Claptons Aussagen und der Insolvenz von Konzertbetreibern (!). Verbreitest hier Dein spalterisches Gift. Bist völlig intolerant und gipfelst in der Formulierung, Du würdest Dein "Ticket verbrennen" wollen... Etwas zu verbrennen, war ja schon immer der Goldstandard aller Radikalen.

Also, ich sag mal, zur Versöhnung und Verständigung "trägst Du" jedenfalls nicht bei... Wenn alle irgendwann so konsequente Coronabekämpfer werden wie Du, dann leben manche vielleicht ein bisschen länger, ob das Leben aber dann insgesamt entspannter und schöner wird, ist die Frage. Das kommt mir alles schon sehr calvinistisch vor. Und da weiß ich nicht, wer hier wahrhaft "menschenverachtend" ist (um dieses schreckliche, alleszermalmende Wort auch mal zu benutzen...)

Grüße
frank

Louisblues
Beiträge: 73
Registriert: So 8. Jan 2012, 14:14

Re: EC US Tour 2021

Beitrag von Louisblues » Fr 17. Sep 2021, 11:09

Eric Clapton ein hero????

Ich hatte ihm seinen Wahlaufruf für den Rassisten Enoch Powell in den 70ern inzwischen als dem Drogenmissbrauch geschuldet und als Jugendsünde "vergeben": https://ultimateclassicrock.com/eric-cl ... st-racism/

Nun hofiert er den Rassisten Greg Abbott: https://www.stern.de/politik/ausland/go ... 76720.html.

Ohne weitere Worte...

Gruß
Louisblues
"I'm too old for this shit" (Leathal Weapon)

frank
Beiträge: 88
Registriert: Mo 16. Jan 2012, 12:21

Re: EC US Tour 2021

Beitrag von frank » Fr 17. Sep 2021, 14:04

So lange ich denken kann, war EC immer der erste, der eine gute Sache unterstützt hat... Charity-Konzerte, Crossroads Center etc. etc. Ich glaube, wir müssen an seinem Charakter nicht zweifeln.

ABER: Jeder stellt von Zeit zu Zeit mal was an, was jetzt nicht gerade fürs Poesie-Album taugt. Menschen irren von Zeit zu Zeit, weshalb auch immer. Und ich halte es für zutiefst unmenschlich, die selben alten Geschichten immer wieder rauszuholen und breit zu treten. Ich hoffe sehr, Louisblues, dass Du entweder frei von Fehlern bist, oder Du diese halt nie auf einer Bühne begangen hast.

grüße
frank

PS: und ich wäre auch vorsichtig, jedem immer gleich das etikett "rassist" anzuheften. im falle von enoch powell ist das zumindest höchst umstritten. und den anderen kenne ich nicht. auf wikipedia steht mal nichts von rassismus.

Louisblues
Beiträge: 73
Registriert: So 8. Jan 2012, 14:14

Re: EC US Tour 2021

Beitrag von Louisblues » Fr 17. Sep 2021, 15:31

Mein letzter Beitrag zu diesem Thema: https://www.texastribune.org/2021/06/15 ... heory-law/

Gruß
Louisblues
"I'm too old for this shit" (Leathal Weapon)

gooseman
Beiträge: 391
Registriert: Mo 12. Nov 2012, 09:53

Re: EC US Tour 2021

Beitrag von gooseman » Fr 17. Sep 2021, 22:55

Also das man hier tatsächlich den Zusammenhang zwischen Versammlungen von Ungeimpften und den unmittelbaren Folgen immer noch anzweifelt, kann ich nicht verstehen. Louisblues hat das logisch aufgezeigt. Ich kann da keine Hetze erkennen. Zumal es sich wirklich um eine unfassbare Doppelmoral handelt, wenn die entscheidende Person sich selber hat impfen lassen.

Interessant finde ich, dass Kritik scheinbar immer nur von der "liberalen" Seite zugelassen scheint. Sobald jemand die Regeln verteidigt, wird er der Hetze und des Moralisierens beschuldigt. Dabei ist es mittlerweile doch gar nicht mehr so schwer mit dem Begreifen. Je schneller man die Welt geschützt hat, desto eher wird es wieder "normaler". Dazu müsste ein Herr C. auch beitragen oder zumindest nicht blockieren. Eine bessere Idee als die existierende habe ich von ihm nämlich auch noch nicht gehört. Und das ein Geimpfter bewusst Ansteckungen von Ungeimpften in Kauf nimmt ist doch recht grotesk.

EricsBadge
Beiträge: 3690
Registriert: Mo 23. Jan 2012, 12:16
Wohnort: HSK & Emden

Re: EC US Tour 2021

Beitrag von EricsBadge » Sa 18. Sep 2021, 07:12

Zurück zur Musik!
Eric & Band gestern Abend in Houston mit "Cocaine":

https://www.instagram.com/p/CT8u2smFdJP ... AoAdv9u_4k
Dateianhänge
EC_2021-09-17 Cocaine Houston.jpg
EC_2021-09-17 Cocaine Houston.jpg (346.24 KiB) 473 mal betrachtet

EricsBadge
Beiträge: 3690
Registriert: Mo 23. Jan 2012, 12:16
Wohnort: HSK & Emden

Re: EC US Tour 2021

Beitrag von EricsBadge » Sa 18. Sep 2021, 07:43

Aus Austin am Mittwoch "Driftin':

https://www.youtube.com/watch?v=H94aCpKsPK4
Dateianhänge
EC_2021.09-15 Driftin'.jpg
EC_2021.09-15 Driftin'.jpg (328.69 KiB) 469 mal betrachtet

EricsBadge
Beiträge: 3690
Registriert: Mo 23. Jan 2012, 12:16
Wohnort: HSK & Emden

Re: EC US Tour 2021

Beitrag von EricsBadge » Sa 18. Sep 2021, 11:10

Setlist Houston:
Dateianhänge
EC_2021 Houston Setlist.jpg
EC_2021 Houston Setlist.jpg (459.35 KiB) 436 mal betrachtet

Antworten