Neil Young (&Bob Dylan) live 2019 in Europa

Gute Musik aus Blues, Rock und R&B
Benutzeravatar
smile07ec
Beiträge: 702
Registriert: Mo 31. Dez 2012, 19:24
Wohnort: bei Nürnberg

Re: Neil Young (&Bob Dylan) live 2019 in Europa

Beitrag von smile07ec » Mi 10. Jul 2019, 22:20

Ich freu mich für Euch!

Letzte Woche war ich - wie schon erwähnt - bei Thom Yorke in Frankfurt. Das Konzert ist nichts für "Blues-Ohren", aber es war für mich DIE Überraschung schlechthin. Als ich Thom zum ersten Mal vor vielen Jahren mit Radiohead in Köln sah, war ich total fasziniert von ihm, erwartete in Frankfurt aber eine völlig andere Performance. Mein Youtube-Kanal (cap9smile) "explodiert" förmlich, seit ich das komplette Konzert (in 15 Videos) hochlud.

Nun fand ich durch Zufall dieses Interview von Thom über Neil Young.

https://www.youtube.com/watch?v=Tdm-VC_z8FI

Es ist völlig verschiedene Musik, beide sind völlig unterschiedliche Persönlichkeiten und trotzdem passt es. Thom ist heute etwas ruhiger und in sich gekehrter ;) Das Interview erinnerte mich wieder an die Bridge School-Konzerte, an denen auch Josh, der Sänger im eher klassischen Bereich aus meiner anderen Forumwelt, teilnahm.

Alle drei sind völlig unterschiedliche Typen mit Musikrichtungen, wie sie differenzierter kaum sein können - und trotzdem ergeben sie zusammen ein harmonisches Ganzes. Genau das soll Musik sein. Grenzenlos!

Irgendwie bin ich grad stolz und froh, so "breit gefächert" zu sein ;)

LG Petra
...und dann muss man ja auch noch Zeit haben, einfach dazusitzen und vor sich hinzuschauen Astrid Lindgren

myfatherseye
Beiträge: 235
Registriert: Do 29. Mai 2014, 17:54

Re: Neil Young (&Bob Dylan) live 2019 in Europa

Beitrag von myfatherseye » Fr 12. Jul 2019, 17:40

Endlich ist Wochenende und ich musste das Dylan-Konzert erst mal sacken lassen.
Kurz gesagt war es ein klasse Konzert! Wie zu erwarten, war wieder alles anders. Seine Songs waren wieder total umarrangiert! Nicht dass man sie nicht erkannt hätte aber manchmal musste man schon eine Weile grübeln, was er da singt. Hat aber nicht allzulange gedauert.🤓 Ich bin nicht so bewandert aber der Walzertakt hat es ihm schon gerade angetan. 😊 Seine Stimme war richtig gut! Er machte einen entspannten Eindruck und alle, die ihn wirklich hören wollten, hatten ihren Spaß.
Wir saßen nicht gerade dicht an der Bühne und so waren die Videoleinwände hilfreich. Man kennt ja seine Mimik und nicht immer, wenn die Mundwinkel nach oben gehen, meint das ein Lächeln. Ich bilde mir aber ein, doch ab und zu ein Schmunzeln erhascht zu haben. Ich glaube, er hat sich wohl gefühlt in Stuttgart.

Vor dem Konzert, als die Besucher noch gar nicht alle auf dem Gelände waren, habe ich Tony Garnier erspäht. Er hat sich ganz locker zwischen den Zuschauern bewegt und es sah so aus, als ob ihn, außer einem Gesprächspartner, keiner erkannt hat.

Es war auch in Stuttgart wieder so, dass viele Gäste nur zum Radau machen angereist waren. Besonders hat sich wieder die VIP-Loge hervorgetan mit der Geräuschkulisse. 😤

Übrigens war das ein Konzert ganz ohne Bühnennebel! Sehr angenehm!

Leider geht mir das Gebaren der Organisatoren der JazzOpen zunehmend auf den Geist. Besonders aufgestoßen ist mir die Idee, die ersten 10 m vor der Bühne als teure Stehplätze zu verkaufen, während die Stehplätze dahinter billiger waren.

Ich hoffe, wie jedesmal, es war nicht mein letztes Konzert mit und bei ihm.
Vielleicht kommt er nächstes Jahr schon wieder.

myfatherseye

EricsBadge
Beiträge: 2888
Registriert: Mo 23. Jan 2012, 12:16
Wohnort: HSK & Emden

Re: Neil Young (&Bob Dylan) live 2019 in Europa

Beitrag von EricsBadge » Sa 13. Jul 2019, 20:06

Gestern Abend im Londoner Hyde Park: "Like A Hurricane":

https://www.youtube.com/watch?v=6sqpPjpzEz0
Dateianhänge
NY_2019-07-12 London Hyde Park.jpg
NY_2019-07-12 London Hyde Park.jpg (262.59 KiB) 74 mal betrachtet

Antworten