Konzertabsagen Corona

Gute Musik aus Blues, Rock und R&B
slowhandbernd
Beiträge: 387
Registriert: Do 5. Jan 2012, 10:57
Wohnort: Barmstedt -S-H

Re: Konzertabsagen Corona

Beitrag von slowhandbernd » Di 5. Mai 2020, 21:20

Hallo Holger,

habe auch ei für Peter Frampton in Berlin
Noch keinerlei INFO von eventim-

Ist aber typisch für eventim selbst für ein ausgefallenes Konzert Mitte
März gibt es noch keine Infos außer ist verschoben.

Bis Ende August sind es bei mir bisher 41 Konzerte verschoben (ein paar)
und noch och keinerlei Infos z:b für die Stadtparkkonzerte.

Viele Grüße

Bernd

jsauer56
Beiträge: 361
Registriert: Di 31. Jan 2012, 13:50

Re: Konzertabsagen Corona

Beitrag von jsauer56 » Mi 6. Mai 2020, 07:30

Also auf der Homepage von Peter Frampton steht ,,no upcoming Tour Dates''.
Ich habe auch eine Karte für Frankfurt aber ich denke das wird nichts.

Livefan
Beiträge: 494
Registriert: Do 5. Jan 2012, 19:37

Re: Konzertabsagen Corona

Beitrag von Livefan » Mi 6. Mai 2020, 10:20

Hallo Peter Frampton Fans,

eventime läßt sich in der Tat viel Zeit! Im Moment heißt die Taktik wohl Kunden vertrösten und hin halten
bis die Gutscheinregelung im Parlament durch ist !?!

Am 22. April wurden die 4 Deutschlandkonzerte von Peter Frampton offiziell abgesagt. Gestern, nach knapp 14 Tagen, kam von eventime die schriftliche Mitteilung per email, das das Frankfurter Konzert abgesagt ist (siehe unten) !!! Tickets für Berlin und Stuttgart werden aber immer noch angeboten !!??!! :o


Ja jsauer56, das wird leider, leider nichts ! Hätte Peter sehr gerne nochmal gesehen und gehört !!!

Grüße vom Livefan 8-)
zu Ihrem Event mit der Ordernummer .......... haben wir wichtige Neuigkeiten:

06.06.2020 20:00 Uhr
Peter Frampton - Finale: The Farwell Tour in FRANKFURT / MAIN,
Alte Oper Frankfurt
__________

Der Veranstalter hat uns mitgeteilt, dass Ihr Event aufgrund der behördlichen Auflagen im Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie leider abgesagt wurde.

So bedauernswert Veranstaltungsabsagen sind – wir haben uneingeschränktes Verständnis für die beschlossenen Maßnahmen zur Sicherheit aller Beteiligten und stehen voll und ganz hinter diesen Entscheidungen zum Schutz der Gesundheit und zur Eindämmung der Pandemie.

Wichtig zu wissen: Nicht Eventim, sondern der Veranstalter entscheidet, ob und wann ein Event nachgeholt wird. Wir sind der Ticketvermittler und damit wichtiges Bindeglied zwischen den Fans und den jeweiligen Veranstaltern. Der Veranstalter trifft jetzt alle wichtigen Entscheidungen zur weiteren Abwicklung und Eventim handelt im Auftrag des Veranstalters. Daher kann das Vorgehen von Veranstalter zu Veranstalter verschieden sein. Es kann zudem länger dauern, bis wir die Kunden informieren und konkret sagen können, wie es weiter geht.
Sobald uns weitere Informationen zur Rückabwicklung vom Veranstalter vorliegen, bekommen Sie eine Information per E-Mail. Bitte schicken Sie vorerst nicht die Tickets an uns zurück.


Aktuelle Terminverlegungen und -absagen können Sie auch jederzeit auf eventim.de überprüfen: http://www.eventim.de/eve/servicenews


Freundliche Grüße
Ihr eventim.de-Kundenservice

Benutzeravatar
smile07ec
Beiträge: 791
Registriert: Mo 31. Dez 2012, 19:24
Wohnort: bei Nürnberg

Re: Konzertabsagen Corona

Beitrag von smile07ec » Mi 6. Mai 2020, 19:23

Ja, habe auch gestern endlich die Email von Eventim wg. Peter Frampton gekriegt. Ich hoffe trotzdem noch, dass er die Konzerte irgendwann nachholt.
Ich weiß schon, dass er krank ist, aber da gibt's ja doch den ein oder anderen, der trotzdem auftritt. Mensch, lasst mir mein Fünkchen Hoffnung bitte noch ein Weilchen. Die Zeiten sind hart genug ;)

Was das Ticketmaster-Posting wg. Santana angeht: Ja, das war Deines, Wolfgang. Auf diese Kulanz wollte ich Eventim hinweisen und andeuten, ob sie es nicht nötig haben, Kunden für wieder bessere Tage zu erhalten. 8 Euro Einbehalt sind völlig ok, ich hätte auch bei 15 Euro nicht gemotzt, aber 30 Euro sind unverschämt. Bin gespannt, wie sie das mit Frampton regeln. Gutschein über die Gesamtsumme ohne Gebührenabzug wäre für mich ok.

Ich dank Dir.

LG Petra
Ich denke, ich muss nach vorn gehen - wo ich noch niemals gewesen bin. Anstatt zurück, wo ich war. Winnie, The Pooh

Benutzeravatar
smile07ec
Beiträge: 791
Registriert: Mo 31. Dez 2012, 19:24
Wohnort: bei Nürnberg

Re: Konzertabsagen Corona

Beitrag von smile07ec » Do 7. Mai 2020, 11:03

Mir hat es grad fast mein Email-Postfach gesprengt vor lauter Eventim-Mails. Verschiedene Veranstaltungen (Frampton/Mason/Clapton..), alle mit demselben Text:

...wir haben Ihnen bereits mitgeteilt, dass es bei dem von Ihnen gebuchten Event Eric Clapton - Summer 2021 European Tour mit der Bestellnummer 1990315162 durch behördliche Auflagen zu Veränderungen des ursprünglichen Termins gekommen ist.
So bedauernswert das ist – wir haben uneingeschränktes Verständnis für die beschlossenen Maßnahmen zur Sicherheit aller Beteiligten und stehen voll und ganz hinter diesen Entscheidungen zum Schutz der Gesundheit und zur Eindämmung der Pandemie. In Deutschland und Europa sind über 155.000 Veranstaltungen davon betroffen.

Für die meisten ausgefallenen Events wird es Nachholtermine geben und die Tickets behalten auch für die neuen Termine ihre Gültigkeit. In diesem Fall müssen Sie nichts tun – bewahren Sie bitte die Tickets einfach auf.
Im Falle einer Absage entscheidet der Veranstalter, ob und unter welchen Bedingungen Tickets rückabgewickelt werden. Davon hängt ab, ob wir Ihnen Geld erstatten dürfen oder ob Sie einen Gutschein erhalten.

Bitte beachten Sie: Eventim ist nicht Veranstalter Ihres Events. Alle wichtigen Entscheidungen trifft der Veranstalter – nicht Eventim. Daher kann das Vorgehen von Veranstalter zu Veranstalter verschieden sein. Es kann zudem länger dauern, bis wir die Kunden informieren und konkret sagen können, wie es weiter geht. Dafür bitten wir Sie um ein wenig Geduld und Ihr Verständnis. Aktuell arbeitet der Veranstalter an einer Lösung. Bisher liegen uns dazu noch keine weiteren Informationen vor. Sobald uns die Entscheidung zu Ihrem Event mitgeteilt wird, werden Sie per E-Mail informiert.

Wichtig zu wissen: Die Bundesregierung hat auf die dramatischen Auswirkungen für die Veranstaltungsbranche durch die COVID-19-Pandemie mit einer Gesetzesinitiative, der sogenannten „Gutscheinlösung“, reagiert. Ein Veranstalter einer Musik-, Kultur- oder Sport-Veranstaltung, die wegen der COVID-19-Pandemie nicht stattfinden konnte oder kann, ist demnach berechtigt, dem Inhaber einer vor dem 8. März 2020 erworbenen Eintrittskarte anstelle einer Erstattung des Eintrittspreises einen Gutschein auszuhändigen. Die Verabschiedung des Gesetzes wird voraussichtlich im Mai 2020 erfolgen. Weitere Informationen der Bundesregierung finden Sie hier.
Auch hier gilt: Eventim entscheidet nicht über eine mögliche Ausgabe von Gutscheinen, sondern immer der jeweilige Veranstalter.

Alle Entscheidungen der Veranstalter über Absagen und Verlegungen von Events und auch, ob eine Rückabwicklung vom Veranstalter angeboten wird, finden Sie auf www.eventim.de/servicenews – sobald diese uns vom Veranstalter mitgeteilt wurden. Selbstverständlich informieren wir Sie auch schnellstmöglich per E-Mail, wenn uns neue Informationen vorliegen.
Wir halten Sie stets über alle Entwicklungen auf dem Laufenden. Bis dahin bewahren Sie bitte weiterhin Ihre Tickets auf. Wir als Eventim setzen alles daran, um die Organisation und Abwicklung mit den jeweiligen Veranstaltern im Sinne der Kunden und Fans umzusetzen.

Ihr Eventim-Kundenservice


Mal gucken, wie es sich entwickelt.
LG Petra
Ich denke, ich muss nach vorn gehen - wo ich noch niemals gewesen bin. Anstatt zurück, wo ich war. Winnie, The Pooh

Stevie
Beiträge: 340
Registriert: Sa 7. Jan 2012, 16:31
Wohnort: Kölle

Re: Konzertabsagen Corona

Beitrag von Stevie » Do 7. Mai 2020, 18:02

Tja, da hat Eventim mal die große "Spam-Maschine" angeworfen - toll, endlich eine Reaktion auf einen Teil meiner geplanten Konzertbesuche 😐
Jedoch ohne neue verwertbare Infos - vermutlich reine Hinhaltetaktik.
Und warum ich noch zum Konzert von Eric Clapton eine Spammail bekomme, wo ein Ersatztermin längst fixiert ist erschließt sich mir auch nicht.
Ich werde für Eventim-Mails jetzt den Spam Ordner aktivieren, die spinnen wohl.

Liebe Grüße
Stevie

slowhandbernd
Beiträge: 387
Registriert: Do 5. Jan 2012, 10:57
Wohnort: Barmstedt -S-H

Re: Konzertabsagen Corona

Beitrag von slowhandbernd » Do 7. Mai 2020, 20:45

Hab heute auch 19 Spam Mails von eventim bekommen,
auch zu Konzerten, die schon längst nach 2021 verlegt sind.

Was soll das. Auch der Hinweis von eventim sie können für gar nichts,
alles wird vom Veranstalter bezüglich Gutschein bzw. Erstattung festgelegt.
Aber bestimmt nicht, das eventim Gebühren einbehält.

Grüße Bernd

Benutzeravatar
Squonk
Beiträge: 385
Registriert: Mo 17. Sep 2012, 22:14
Wohnort: Gießen

Re: Konzertabsagen Corona

Beitrag von Squonk » Do 7. Mai 2020, 22:46

So, Paul McCartney in Nimwegen und Hannover ist jetzt offiziell ersatzlos abgesagt. Vermute, das betrifft die gesamte Tour. Große Enttäuschung...

myfatherseye
Beiträge: 312
Registriert: Do 29. Mai 2014, 17:54

Re: Konzertabsagen Corona

Beitrag von myfatherseye » Fr 8. Mai 2020, 15:20

Und auch Reservix hat sich nun zu Infos hinreisen lassen des Inhaltes:
Ihre Bestellnummer: xy

Wolfgang Dauner
22.03.2020 | 18:00:00
in Theaterhaus - T1 - Siemensstr. 11, 70469 Stuttgart

Rückabwicklung

Der Veranstalter hat uns beauftragt, die Rückabwicklung der Bestellungen in seinem Auftrag durchzuführen.

Die Erstattung des Ticketpreises erhalten Sie als Gutschein* per E-Mail zugeschickt. Der Gutschein ist bis zum 31.12.2021 gültig und kann für alle Veranstaltungen des jeweiligen Veranstalters eingelöst werden. Sofern der Gutschein bis zum 31.12.2021 nicht eingelöst wurde, kann die Auszahlung des Betrages beim Veranstalter angefordert werden. Bitte beachten Sie: Wir sind nicht selbst der Veranstalter und können deshalb die Entscheidung, wie eine Veranstaltung rückabgewickelt wird, nicht eigenständig treffen.

*Aufgrund der aktuellen Lage wird die Bundesregierung zum Schutz der Veranstalter und Kulturbeauftragten voraussichtlich zum 15.05.2020 ein Gesetz erlassen, welches rückwirkend alle Buchungen vor dem 08.03.2020 betreffen wird und die ausstehenden Erstattungen in Form von Gutscheinen an Sie als Kunden zulässt. Durch dieses neue Gesetz soll die Liquidität der Veranstalter gesichert werden.

Der Versand des Gutscheins wird voraussichtlich im Juli 2020 erfolgen, da die Voraussetzungen des neuen Gesetzes noch nicht in allen Einzelheiten geklärt sind. Erst dann können wir die sich aus dem neuen Gesetz ergebenden Bedingungen in allen Einzelheiten technisch umsetzen.
Da bin ich mal gespannt, wie hoch die Abzüge hier sind!

Außerdem müssen bis Ende 2021 jede Menge Konzerte in der Pipeline sein, damit ich meine Gutscheine verjuxen kann. Ansonsten ahne ich schon, dass das ein Riesendurcheinander wird, wenn wir uns die Guthaben auszahlen lassen.
Warum macht man es nicht wie bei den Reiseveranstaltern und zahlt das Geld einfach aus? Wenn kommendes Jahr alle ihre Gutscheine einlösen, wird genauso Ebbe in der Kasse sein, wie jetzt.
🤷🏻‍♀️

slowhandbernd
Beiträge: 387
Registriert: Do 5. Jan 2012, 10:57
Wohnort: Barmstedt -S-H

Re: Konzertabsagen Corona

Beitrag von slowhandbernd » Fr 8. Mai 2020, 16:37

Hier noch eine Seite mit Tipps zur Ticketrückgabe sowie ein Musterschreiben der Verbraucherzentale.

https://www.onlinehaendler-news.de/

https://www.onlinehaendler-news.de/e-re ... staltungen

Eine Abmahnung hat eventim schon bekommen. Aber bisher nicht reagiert.

Viele Grüße

Bernd

Antworten