Ken Hensley RIP

Gute Musik aus Blues, Rock und R&B
Antworten
slowhandbernd
Beiträge: 401
Registriert: Do 5. Jan 2012, 10:57
Wohnort: Barmstedt -S-H

Ken Hensley RIP

Beitrag von slowhandbernd » Do 5. Nov 2020, 17:08

Gerade am 5.11. bei der Zeitschrift GOOD TIMES gelesen (bei FB

Ken Hensley ist gestorben. Der Keyboarder, Sänger und Gitarrist wurde 75 Jahre alt. Hensley gehörte ab 1965 den Gods an, die sich 1969 trennten. Im selben Jahr wurde er Gründungsmitglied von Uriah Heep, deren Sound er nicht nur durch sein Spiel und seine Leadvocal-Beiträge prägte, sondern auch als Komponist maßgeblich war. 1980 verließ er die Heavy-Metal-Pioniere von Uriah Heep und veröffentlichte fortan zahlreiche Solo-Alben unterschiedlicher stilistischer Ausrichtungen. Er war Kurzzeitmitglied bei der Southern-Rock-Band Blackfoot, spielte die Hammond-Orgel für den Glam-Metal-Act W.A.S.P. und die skandinavische Okkult-Metal-Formation Therion und war mit John Lawton und John Wetton zugange. Damit ist seine musikalische Vita aber nur angerissen.
Hensley starb bereits gestern. Das teilte sein Bruder Trevor mit. Die Todesursache wurde noch nicht bekanntgegeben.
Im September war gerade Ex-Uriah-Heep-Schlagzeuger Lee Kerslake gestorben.

RIP

Benutzeravatar
Uli
Beiträge: 149
Registriert: Fr 14. Aug 2015, 08:50
Wohnort: Sauerland
Kontaktdaten:

Re: Ken Hensley RIP

Beitrag von Uli » Do 5. Nov 2020, 20:52

Habe es auch gerade eben erfahren. :-(

https://www.n-tv.de/leute/Uriah-Heep-Ur ... bXPrpBU4Q0

R.I.P.

Antworten