Meine Konzert-Historie

Gute Musik aus Blues, Rock und R&B
jsauer56
Beiträge: 374
Registriert: Di 31. Jan 2012, 13:50

Re: Meine Konzert-Historie

Beitrag von jsauer56 » Fr 12. Feb 2021, 09:10

Habe mich an einem verschneiten Wochenende auch mal in das Thema vertieft

Meine ersten drei Konzerte:
1. Hardin & York – Aula eines Gymnasiums in Hagen 1969
2. Earth & Fire , Nektar – Hagen Sockenball Ischelandhalle 1970
3. Epitaph – Hagen 1971

Meine letzten drei Konzerte:
▪︎Henrik Freischlader, Wuppertal Waldbühne Hardt am 29.8.2020
(+Stevie +Thomas)
▪︎Night of the Proms – Westfalenhalle November 2019
▪︎Doyle Bramhall II – November 2019 Dortmund

Meine besten Konzerte:
1. Eagles – Dortmund 25.7.1996 Hell freezes over Tour
2. Clapton / Winwood – Düsseldorf 28.5.2010
3. Clapton – RAH 2001
4. James Taylor – Hamburg 28.04.2012 (Slowhandbernd war auch da)
5. Pink Floyd – The Wall Dortmund Februar 1981
6. Crossroads Festival NY 2013

Das schlechteste Konzert:
Keziah Jones – Loreley

Das lauteste Konzert:
Styx – Dortmund Westfalenhalle 2 Oktober 2000
(aber im Vorprogramm Venice großartig)

Am meisten gesehen:
Eric Clapton – 24x (Karte 25 für Düsseldorf 2021 liegt bereit)

Die beiden größten positiven Überraschungen:
Nils Lofgren – Live Station Dortmund. 1991
Kenny Wayne Shepherd – Vorprogramm Eagles 1996


Nächstes Konzert:
Clapton im Juni ???????

Wen ich gern mal gesehen hätte:
1. Queen (mit Freddie)
2. Led Zeppelin
3. Frank Zappa
4. Grateful Dead
5. C, S, N & Y

Liebe Grüße und bleibt gesund !

Jürgen

Livefan
Beiträge: 504
Registriert: Do 5. Jan 2012, 19:37

Re: Meine Konzert-Historie

Beitrag von Livefan » So 14. Feb 2021, 17:49

Hallo Freunde,
die Liste kann leider nur unvollständig sein. Viele gute Namen, ob jung oder alt, fehlen. Trotzdem interessant zu lesen.. Breites Spektrum und reichlich Fachleute an Bord !!!

Meine ersten zwei Konzerte:

1. LED ZEPPELIN 1970 Berlin - Deutschlandhalle - Hammer-Konzert !!! Seitdem Live-infiziert
2. Nicht mehr nachvollziehbar.
3. British Rock Meeting Germersheim vom 20. - 22. 5. 1972
Dort spielte fast alles was damals Rang und Namen hatte (siehe Link). Bitte lesen - hochinteressant
https://ger72.lima-city.de/Bands.html


Mein letztes Konzert:
MAM – BAP Tribute Band - 07.02.20 Koblenz

Meine besten 5 Konzerte:
1. Led Zeppelin 1970 Berlin
2. Pink Floyd 1994 Köln
3. Frampton Comes Alive Tour 1977 o. 1978 Offenbach
4. Dire Straits 1991 Frankfurt
5. Neil Young 1996 Frankfurt Lt. Zeitungsartikel fegte ein „Hurricane“ durch die Festhallle !!!

Das schlechteste Konzert:
Einige Vorgruppen, deren Namen nicht hängen geblieben sind.

Das lauteste Konzert:
1. Peter Gabriel 1994 Köln Sehr laut aber gut!

Am meisten gesehen: Eric Clapton – 20 Konzerte

Größte positive Überraschung:
1. The Eagles 1996 Frankfurt
2. Genesis 2007 Frankfurt
3. Bruce Springsteen - 1985 Frankfurt
4.Tedeschi Trucks Band – 2011 Bonn
5 Royal Southern Brotherhood - 2013 Bonn
6. Paul McCartney - 2016 . Düsseldorf


Nächstes Konzert: Nick Mason/Pink Floyd 2021 Frankfurt (Die Hoffnung stirbt zuletzt

Wen ich gern mal gesehen hätte:
1. Jimi Hendrix
2. The Beatles
3. Van Halen

Es grüßt Euch der Livefan 8-)

Benutzeravatar
CDW
Beiträge: 504
Registriert: Do 5. Jan 2012, 10:56
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Meine Konzert-Historie

Beitrag von CDW » So 14. Feb 2021, 19:10

Moin zusammen,

hier meine Liste. Schwierig, schwierig. So viele die ich erleben durfte, und die es auch verdient hätten, können im engen Listenrahmen nicht dabei sein.

Einige möchte ich hier trotzdem noch nennen:
Rolling Stones, Carlos Santana, Whisbone Ash, B.B. King, Barclay James Harvest, Stefan Gwildis, Vaya on Dios, Simple Minds, John Mayall, Pink Floyd....

Meine ersten drei Konzerte:
1. Led Zeppelin 1973, Hamburg Musikhalle
2. Nazareth 1974, Hamburg Musikhalle
3. Rory Gallagher 1974, Hamburg Musikhalle

Mein letztes Konzert:
Samrock 2020, regionale Coverband R&B, Alte Schule in Meddewade :lol:

Meine besten 3 Konzerte:
1. Led Zeppelin 1973, Hamburg Musikhalle
2. Dire Straits 1991, Bremen Stadthalle
3. Eric Clapton 1995, Bremen Stadthalle

Das schlechteste Konzert:
Neil Young 1976, Hamburg CCH, Young anscheinend total bekifft

Das lauteste Konzert:
keine Erinnerung

Am meisten gesehen:
Rory Gallagher, 10 x zwischen 1974 u. 1994

Größte positive Überraschung:
1. Joe Cocker Comeback 1988, Hamburg Stadtparkbühne
2. Roger Chapman 1981, Ziegelei Groß Weeden :lol:
3. Jethro Tull 1975, Hamburg CCH

Nächstes Konzert: Melissa Etheridge Juli 2021 ? , Hamburg Stadtparkbühne

Wen ich gern mal gesehen hätte:
1. Paul McCartney
2. AC/DC
3. The Eagles

Gruß - CDW
Unsere Freude beginnt dort, wo wir Andere zum Lächeln bringen.

Benutzeravatar
smile07ec
Beiträge: 866
Registriert: Mo 31. Dez 2012, 19:24
Wohnort: bei Nürnberg

Re: Meine Konzert-Historie

Beitrag von smile07ec » Sa 8. Mai 2021, 01:23

Hab mal wieder ein paar meiner Videos geguckt und bin grad wieder "down to earth". :(

Wie habe ich fast mein komplettes Leben lang genau diese Live-Momente geliebt und aufgesaugt wie ein Schwamm. Es wird noch einige Zeit dauern, bis wir das wieder haben können, aber es lohnt sich, zu warten. Ich könnt bei jedem Video heulen, wenn die Erinnerungen daran wieder hochkommen - nutzt aber nix. Durchhalten, Leute - dann geht das auch irgendwann ganz sicher in die nächste Runde. Und auf genau Diese warte ich sehnlichst!

LG
Petra
Ich denke, ich muss nach vorn gehen - wo ich noch niemals gewesen bin. Anstatt zurück, wo ich war. Winnie, The Pooh

Benutzeravatar
Squonk
Beiträge: 409
Registriert: Mo 17. Sep 2012, 22:14
Wohnort: Gießen

Re: Meine Konzert-Historie

Beitrag von Squonk » Sa 8. Mai 2021, 09:32

Hach Petra, ich kenne diese Momente. Sich sentimental mit 'nem Gin Tonic durch die Festplatte oder den eigenen Instagram-Account klicken... Aber ich sehe eindeutig Licht am Ende des Tunnels. Mittlerweile gehe ich davon aus, dass die Genesis-Reunion im Herbst wirklich stattfindet und ich, vorher geimpft, wirklich Mitte September zum Tourauftakt nach Dublin reisen kann... Die Band hat ja dieser Tage auch noch einen Nordamerika-Tourabschnitt für November/ Dezember nachgelegt. Wenn wir auch hier so weiter impfen, wie in den letzten Wochen, halte ich - Stand jetzt - auch die Elton John-Konzerte im Herbst für durchführbar. Vermutlich mit digitalem Zertifikat und Maskenpflicht abseits des Platzes oder so - aber irgendwie muss das irgendwann ja wieder gehen...

Benutzeravatar
smile07ec
Beiträge: 866
Registriert: Mo 31. Dez 2012, 19:24
Wohnort: bei Nürnberg

Re: Meine Konzert-Historie

Beitrag von smile07ec » Mi 12. Mai 2021, 04:01

Das ist doch schön, Niklas. Noch ein "Positiver" :D

Ja, ich denke, wir sehen langsam das Ende der Fahnenstange und dürfen wieder hoffen, ohne als Träumer abgestempelt zu werden. Es wird!!! Noch ein bisschen an die Regeln halten, dann hilft uns das allen. Hauptsache ist doch, diese sch...Pandemie heil zu überstehen. Mit etwas Grips im Hirn haben wir ne Chance (Politiker :evil: ok, wenige davon evtl. auch).

Ich wünsch Dir, dass Deine Pläne realisierbar sind, Niklas. Und ich denke auch, dass das inzwischen realistisches Denken sein darf. Viel Glück!!!

LG Petra

PS: Gin Tonic - das wär nicht schlecht. Werd ich mal versuchen ;)
Ich denke, ich muss nach vorn gehen - wo ich noch niemals gewesen bin. Anstatt zurück, wo ich war. Winnie, The Pooh

Antworten