Konzertabsagen Corona

Gute Musik aus Blues, Rock und R&B
slowhandbernd
Beiträge: 383
Registriert: Do 5. Jan 2012, 10:57
Wohnort: Barmstedt -S-H

Re: Konzertabsagen Corona

Beitrag von slowhandbernd » Do 16. Apr 2020, 21:33

Moin Stevie,

es wird aber schwierig werden.
Im Speicher in Husum (ca. 200), beim PEP in Kellinghusen (c. 150) oder auch bei anderen kleineren
Sälen werden es zu wenig Zuschauer werden, wenn der Abstand von 2 Meter
eingehalten werden soll.

Vielleicht in der Räucherei Kiel ca. 600, Halle 400 Kiel mit 800.
Wenn dann aber nur wenige Leute reindürfen, reicht es nicht für
die Gage der Künstler - oder es wird deutlich teurer !

Mal sehen was Hamburg regelt.

Viele Grüße

Bernd

Benutzeravatar
smile07ec
Beiträge: 789
Registriert: Mo 31. Dez 2012, 19:24
Wohnort: bei Nürnberg

Re: Konzertabsagen Corona

Beitrag von smile07ec » Do 23. Apr 2020, 16:30

smile07ec hat geschrieben:
So 15. Mär 2020, 12:48
Ich mach hier mal nen Thread für dieses Thema, das uns ja leider (fast) alle irgendwie betrifft, auf.

Wie schon berichtet, wurden die Santana-Europakonzerte abgesagt. Scheinbar läuft hier die Rückabwicklung problemlos (toitoitoi!!). Diese Email kam heute von Eventim:

Der Veranstalter hat uns mit der Erstattung des Ticketpreises beauftragt.

Senden Sie uns bitte binnen sieben Tagen die unversehrten Originalkarten und das im Anhang beigefügte Rücksendeformular an die folgende Adresse:

CTS EVENTIM AG & Co. KGaA / eventim.de
Stichwort: Veranstaltungsabsage
Postfach 10 39 06
28039 Bremen


Wir empfehlen zu Ihrer eigenen Sicherheit den Versand per Einschreiben. Sobald die Tickets bei uns eingetroffen sind, werden wir die Karten schnellstmöglich beim Veranstalter stornieren. Anschließend erfolgt eine Gutschrift des Kartenpreises auf das beim Kauf gewählte Zahlungsmittel.

Der Betrag wird normalerweise innerhalb von 14 Tagen nach Einsendung der Tickets erstattet. Bei großer Nachfrage kann die Bearbeitungszeit eventuell länger dauern. Wir bitten dies zu entschuldigen.
Aktuelle Terminverlegungen und -absagen können Sie auch jederzeit auf eventim.de überprüfen: http://www.eventim.de/eve/servicenews

LG Petra
So, mal ne kurze Zwischenmeldung. Mein Geld habe ich immer noch nicht, aber heute kam diese Email

wir haben Ihr(e) 1 Ticket(s) beim Veranstalter zum Storno eingereicht. Sie erhalten in Kürze eine Information über das weitere Vorgehen.
Bis dahin bitten wir um ein wenig Geduld.

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr eventim.de-Kundenservice


Vor gut einem Monat schickte ich das Ticket per Einschreiben zurück. Wie Ihr oben seht, habe ich schriftlich von Eventim, dass mir der Ticketpreis zurückgezahlt wird - innerhalb 14 Tagen oder evtl. später. Nach über einem Monat (situationsbedingt ok) haben die jetzt den Stornoprozess eingeläutet und ich werde demnächst über das weitere Vorgehen informiert, obwohl mir klipp und klar eine Rückerstattung zugesagt wurde, wenn ich das Ticket zurückschicke. Da bin ich mal gespannt. Wenn mir hier nun ein Gutschein aufgebrummt werden soll, gehe ich auf die Barrikaden, denn mein Ticket schickte ich aufgrund der zugesagten Rückbuchung zurück. Das wäre dann zweimaliger Vertragsbruch. Sowohl beim Abschluss des Kaufvertrags, wie auch bei der Rückgabe-Aufforderung war eindeutig Erstattung zugesichert. Obwohl ich wirklich sehr kulant in der momentanen Situation auf sowas reagiere, aber hier will ich mein Geld zurück.

Zwei meiner Konzerte wurden inzwischen verschoben und ich bin quasi Kreditgeber bis zum neuen Termin und bei zwei weiteren Konzerten warte ich auf Absage/Verschiebung. Da wäre ich auch mit einem Gutschein zufrieden. Aber wenn mir zweimal Geld zurück versprochen wird und ich nach wochenlangem Warten doch keines bekomme, dann hört die Kulanzbereitschaft bei mir eindeutig auf.

Ich halte Euch auf dem Laufenden.

LG und bleibt gesund
Petra
Ich denke, ich muss nach vorn gehen - wo ich noch niemals gewesen bin. Anstatt zurück, wo ich war. Winnie, The Pooh

Benutzeravatar
Squonk
Beiträge: 383
Registriert: Mo 17. Sep 2012, 22:14
Wohnort: Gießen

Re: Konzertabsagen Corona

Beitrag von Squonk » Do 23. Apr 2020, 18:41

Ich habe bislang nur recht vereinzelt Mails von Eventim/Ticketmaster bekommen; erwarte aber noch deutlich mehr Verschiebungen (und hoffentlich möglichst keine Absagen). Am besten gemanagt wurde die Situation tatsächlich bislang von der Clapton-Crew - wo ja, wie ihr wisst, weit vor den behördlichen Ansagen einfach die gesamte Tour aufs nächste Jahr verschoben wurde und direkt sämtliche neuen Daten präsentiert wurden.
Dass Nick Mason seine Daten verschoben hat, habe ich zuerst über Instagram erfahren - mittlerweile zweifle ich aber auch an dem neuen Termin in der RAH (Oktober statt Mai).
Bei Paul McCartney hört man gar nichts, dabei ist das Hannover-Konzert im Juni ja quasi schon verboten worden. Eventim zeigt aber nur an, dass das Konzert in Nijmegen verschoben wird. Die Karte dafür habe ich bei Ticketmaster gekauft und noch keine Information bekommen.
Dido Anfang Juli in Luxemburg ist gestern einfach abgesagt worden; da kam immerhin eine Mail von Eventim. Der Termin ist einfach von der Webseite der Künstlerin verschwunden. Auch gestern kam von Eventim die Info, dass das Elton John-Konzert im Oktober in Berlin verschoben wird, weil Berlin Großveranstaltungen bis einschließlich Ende Oktober untersagt hat. Ob Elton im September in Köln auftritt, bezweifle ich auch.
Mein Fixstern sind die Genesis-Konzerte in Irland und London im November/Dezember... Aber auch hier würde wohl eher verschoben als abgesagt.

slowhandbernd
Beiträge: 383
Registriert: Do 5. Jan 2012, 10:57
Wohnort: Barmstedt -S-H

Re: Konzertabsagen Corona

Beitrag von slowhandbernd » Do 23. Apr 2020, 20:34

Hab bisher auch fast nur Verschiebungen bekommen..
Udo Lindenberg Berlin und Peter Frampton definitiv aus.

Meine Hoffnung ist auch GENESIS am 30.11. in London !!

Ansonsten wohl erst wieder in 2021 - März THE WHO in der RAH
und im Mai Procol Harum.

Und Anfang Juni Clapton in Düsseldorf.

Mal sehen was noch kommt und was wohin geschoben wird.

Grüße Bernd

Stevie
Beiträge: 333
Registriert: Sa 7. Jan 2012, 16:31
Wohnort: Kölle

Re: Konzertabsagen Corona

Beitrag von Stevie » Fr 24. Apr 2020, 00:21

Hallo zusammen,

Peter Frampton ist in Berlin abgesagt - nur Eventim hat das wohl noch nicht mitbekommen, da man da noch Karten in der hintersten Kategorie erwerben kann!
Habe ich gerade ausprobiert.
Das ist doch der reinste Abzockerverein, Pfui Deibel!
Frei nach dem Motto der Kunde wird sich schon über einen Gutschein freuen, wenn nicht, bekommt er das Geld ja am 31.12.2021 zurück. 😠👹

Ich werde diesen Abzockerverein erstmal meiden, mir reichen die kommenden Gutscheine. Alternativen gibt es auf dem Markt, wenn auch nicht für alle Konzertevents.

Mit sauren Grüßen
Stevie

Ps. Die Absage ist seit Mittwoch bekannt, Link: https://www.focus.de/kultur/musik/musik ... 11017.html

Benutzeravatar
smile07ec
Beiträge: 789
Registriert: Mo 31. Dez 2012, 19:24
Wohnort: bei Nürnberg

Re: Konzertabsagen Corona

Beitrag von smile07ec » Fr 24. Apr 2020, 02:29

Auf Peter Framptons Seite stand vorhin noch keine Absage. Ich hab auch wegen Frankfurt geguckt, weil ich von Eventim noch keine Nachricht bekam.

Das tut mir richtig weh, dass Frampton in der Alten Oper sicherlich in diesem Jahr nicht mehr stattfindet und ich hoffe inständig auf Verlegung und Ersatztermin, den ich dann auch besuchen und genießen darf. Das war für mich das wichtigste Konzert in diesem Jahr, weil ich ihn in meiner Jugend zwar rauf und runter gehört, aber live einfach "verschlafen" hatte und ihn unbedingt noch sehen wollte. Und dann war das Konzert auch noch in "meiner" Alten Oper geplant. Außerdem ist es seine Abschiedstour und somit meine letzte Chance. Hoffentlich zieht er die Konzerte nach diesem Spuk noch durch.

LG Petra
Ich denke, ich muss nach vorn gehen - wo ich noch niemals gewesen bin. Anstatt zurück, wo ich war. Winnie, The Pooh

Benutzeravatar
smile07ec
Beiträge: 789
Registriert: Mo 31. Dez 2012, 19:24
Wohnort: bei Nürnberg

Re: Konzertabsagen Corona

Beitrag von smile07ec » Fr 24. Apr 2020, 14:23

So, das ging nun doch recht flott. Heute kam diese Email von Eventim

wir haben soeben eine Gutschrift in Höhe von 153,65 € angewiesen. Bitte beachten Sie, dass bis zur Ankunft des Betrages auf Ihrem Konto noch maximal drei Werktage vergehen können.

und diese Information gab es von Paypal:

Ihre Rückzahlungsübersicht
Transaktionscode: xxxxxxxxxxxxxxx 24. April 2020 10:26:21 MESZ
Gesamteinkaufsbetrag 183,05 EUR
Zurückgezahlter Betrag 153,65 EUR
Rückzahlung von

CTS Eventim AG & Co. KGaA

kundenservice@eventim.de


Die haben zwar Wort gehalten und das Geld zurückgezahlt, aber letztendlich 30 Euro einbehalten. Da ist zwar auch Versand dabei, trotzdem finde ich es unverschämt, diesen hohen Betrag ohne jeglichen Hinweis bzw. ohne Auflistung, voraus sich dieser zusammensetzt, einfach abzuziehen. Werde da mal nachhaken.

LG Petra
Ich denke, ich muss nach vorn gehen - wo ich noch niemals gewesen bin. Anstatt zurück, wo ich war. Winnie, The Pooh

Livefan
Beiträge: 491
Registriert: Do 5. Jan 2012, 19:37

Re: Konzertabsagen Corona

Beitrag von Livefan » Fr 24. Apr 2020, 14:26

Hallo Smily ;)
Ich hoffe so sehr, dass Peter Frampton in der Alten Oper Frankfurt stattfindet, obwohl mir mein Verstand eigentlich sagt, das das sicher nix wird. Darauf hatte ich mich so sehr gefreut, sogar mehr als auf EC *sorry, aber is so
Dein Verstand lag richtig. Die Abschiedstour 2020 von Peter Frampton wurde vorgestern leider abgesagt. :( :( :( Aber das war ja zu erwarten.
Hätte ihn auch nochmal sehr gerne gesehen und gehört. Hatte das große Glück, ihn auf seiner "Frampton Comes Alive Tour 1976/77" zu erleben. Das Konzert war genial. Eines meiner besten Livekonzerte "ever" :D !!! Gitarrenspiel virtuos - Energie pur !!!
Die Alte Oper in Frankfurt wäre dafür ja ein würdiger Rahmen gewesen. Tolle Location, klasse Sound !!!

Hoffen wir mal, das er trotz seiner fortschreitenden Krankheit ( das wünscht man keinem ) nochmal über den Teich kommen kann. Ansonsten müssen wir uns mit seiner letzten Scheibe "All Blues" trösten, die ja auch sehr gut geworden ist !!!!

Anbei zwei Links mit Bericht über die Tourabsage und einer interresanten Kurzbiographie !

https://www.focus.de/kultur/musik/musik ... 11017.html


https://www.msn.com/de-de/unterhaltung/ ... r-BB130oes

Es grüßt der Livefan 8-)

PS: Hat schon jemand positive Erfahrungen mit eventime bezüglich Rückerstattung bzw. Gutschein gemacht ???

slowhandbernd
Beiträge: 383
Registriert: Do 5. Jan 2012, 10:57
Wohnort: Barmstedt -S-H

Re: Konzertabsagen Corona

Beitrag von slowhandbernd » Fr 24. Apr 2020, 15:58

Hallo Petra,

du hast zumindest schon mal die Absagbe und die Ankündigung Geld zurück.

Ich hab für Peter Frampton Berlin bisher noch nicht mal die Absage.

Bei Udo Lindenberg Berlin hab ich zwar die Absage erhalten mit dem Hinweis
das sie bemühen mit dem Veranstalter eine Regelung zu finden.
Bei Udo Lindenberg auf der Seit steht bereits das alle Tickets gegen Geld
zurückgenommen werden. Also auch hier Hinhaltetaktik.

Viele Grüße

Bernd

Stevie
Beiträge: 333
Registriert: Sa 7. Jan 2012, 16:31
Wohnort: Kölle

Re: Konzertabsagen Corona

Beitrag von Stevie » Fr 24. Apr 2020, 17:03

Moin Bernd

Bei Petra ging es bei der (Teil-)Rückerstattung wohl um Santana.
Bei Peter Frampton weiß Eventim offensichtlich noch nichts von der Absage, oder gaukeln sie uns das nur vor?

Moin Petra,

30 Euronen einfach einzubehalten ist eine bodenlose Frechheit. Der auf dem Ticket stehende Preis ist zu erstatten. Lass dir das nicht gefallen!

Liebe Grüße
Stevie

Antworten